Fanny Romoth

Sprachen
Italienisch Spanisch Französisch
Fachgebiete
Literaturwissenschaft
Forschungsfelder
Avantgarde Frauenbilder Medialität Metareflexivität Raumforschung Bewegungsforschung Guillaume Apollinaire
Projekte
Meldungen

weitere Details

2006 Allgemeine Hochschulreife am Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium in Greifswald mit den Leistungskursen Kunst & Mathematik. 2012 Absolvierung des Ersten Staatsexamens für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Französisch und Sozialwissenschaften an der Universität Rostock. Studien- und Forschungsaufenthalte in Paris, Lyon, Montpellier, Carcassonne. 2012 bis 2014 Konzeption und Durchführung einer hochschuldidaktischen TutorInnenschulung zum Thema „Wissenschaftliches Arbeiten“. Seit 2013 Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung. Lektorat des Sammelbandes Gutes Übersetzen (2015), hrsg. v. Albrecht Buschmann. Organisation und Moderation beim Forum Junge Romanistik 2015: „(Un)Sichtbarkeiten“. 2015 Übersetzung aus dem Rostocker Großen Atlas. 2016 Aufnahme in das Mentoring-Programm M-V für Doktorandinnen im Rahmen des Projektes „Karrierewege für Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft M-V“. Lehre in Übersetzung (Frz./Dt.), Hochschuldidaktik und französischer Literaturwissen­schaft.

180316034 klein

Hochschule / Institution
Universität Rostock
Adresse
Deutschland
Webseite
http://www.romanistik.uni-rostock.de/mitarbeiter/romoth-fanny/
Status bei romanistik.de
Mitglied
Erstellungsdatum
Dienstag, 05. August 2014, 00:49 Uhr
Letzte Änderung
Dienstag, 04. September 2018, 19:12 Uhr