Title icon 0 romanistik.de

romanistik.de - unsere Ziele

romanistik.de präsentiert die deutschsprachige Romanistik in ihrer disziplinären Vielfalt, ihren Forschungsprofilen und unterschiedlichen Aktivitäten. Neben einer größeren Sichtbarkeit möchten wir erreichen, dass die fachinterne Kommunikation schnell und umfassend unterstützt wird. Zudem möchten wir dazu beitragen, dass sich die Teildisziplinen des Fachs untereinander verständigen.

Wir bieten eine aktualitätsorientierte, offene, aber moderierte Informations-Plattform. Romanistisch arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können auf romanistik.de ihre Aktivitäten und die Ergebnisse ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit bekannt machen.

romanistik.de versteht sich als plurale Schnittstelle, in der die Gemeinschaft von Forscherinnen und Forschern ihre Belange vertritt. Das Betreiberteam der Seite beschränkt sich deshalb auf die Rolle als Redakteurinnen und Redakteure unter anderen sowie auf technisch-administrative Tätigkeiten.

Was findet man auf diesen Seiten?

romanistik.de sammelt und verbreitet Informationen und aktuelle Mitteilungen zu Forschung, Lehre und Studium der Romanistik aus dem deutschsprachigen Raum und darüber hinaus.

Unsere Angebote

Unter Aktuelles finden Sie aktuelle Informationen aus allen Bereichen in chronologischer Ordnung. Rubriken zu den wichtigsten Gruppen von Meldungen – d.h. zu Stellen, Veranstaltungen und allgemeinen Mitteilungen – erlauben zusätzlich eine detaillierte Suche nach spezifischen Informationen.

Unter Forschung finden Sie aktuelle Informationen zu Forschungsaktivitäten in der Romanistik. Einzelne Bereiche betreffen Personen, Publikationen und Forschungsprojekte. Die enge Verknüpfung dieser Bereiche erlaubt eine dynamische Abbildung der Forschungsaktivitäten.

Im wöchentlich erscheinenden Rundbrief lesen Sie alle Informationen des Grundangebots in gebündelter Form. Die aktuellen Meldungen von romanistik.de können auch als RSS-Feed abonniert werden; zudem verbreiten wir alle Neueinträge über Twitter (@romanistik_de).

Zusätzlich stellt romanistik.de Angebote bereit, in denen weiterführende Informationen zur Romanistik präsentiert werden. Derzeit (Stand: Februar 2014) sind dies: Mittelbau, mit Informationen aus der Vertretung des Mittelbaus im DRV und zum Forum Junge Romanistik; und Verbände mit Hinweisen zu den Internetpräsenzen des DRV und der einzelnen Fachverbände und Fachgesellschaften in der deutschsprachigen Romanistik. Für die Internetpräsenzen zahleicher Fachverbände und Initiativen stellt romanistik.de die technische Infrastruktur zur Verfügung.

Ihr Zugang zu romanistik.de

  • Abonnieren Sie den Rundbrief mit einfachem Eintragen Ihrer Mailadresse.
  • Registrieren Sie sich und erstellen Sie ein Profil, um sich und Ihre Arbeitsgebiete vorzustellen.
  • Als registriertes Mitglied können Sie Stellenanzeigen oder Tagungsankündigungen eintragen und eigene Publikationen oder Projekte bekannt machen.

Hintergrundinformationen

Geschichte von romanistik.de

Seit der Gründung der Plattform im Februar 1999 finden Sie hier wissenschaftliche Informationen zur Romanistik. Mit der Neuprogrammierung im Februar 2008 wurde eine dezentrale Redaktionsarbeit möglich. Im November 2009 wurde das Angebot zusätzlich um eine Datenbank erweitert, die Verknüpfungs- und Suchmöglichkeiten in einzelnen Modulen erlaubt. Im Herbst 2010 wurde der Verein romanistik.de e.V. gegründet, der seitdem die Trägerschaft für die Plattform neu strukturiert. Im Winter 2013/2014 wurde die Struktur und Funktionsweise der Plattform erneut grundlegend überarbeitet, um das Angebot noch kohärenter und einfacher nutzbar zu machen.

Bisherige Leiter und Leiterinnen von romanistik.de

Prof. Dr. Annette Gerstenberg, FU Berlin
Prof. Dr. Albrecht Buschmann, Univ. Rostock
Prof. Dr. Jörg Dünne, Univ. Erfurt
Prof. Dr. Andreas Gelz, Univ. Freiburg
PD Dr. Kai Nonnenmacher, Univ. Regensburg

Ehemalige Redakteurinnen und Redakteure

Dr. Kristina Bedijs, Hildesheim (Publikationen)
Hartmut Duppel, Regensburg (Aktuelles)
Silvia Gutiérrez, Würzburg (Aktuelles)
Stefanie Popp, MA, Univ. Würzburg (Aktuelles)
Dr. Thomas Stöber, München (Bibliothek)
Ninon Thiem, Erfurt (Publikationen)
Dr. Daniel Winkler, Innsbruck (Publikationen)

Hosting, Programmierung und Webdesign

Hosting und technische Umsetzung: Daniel Dengler, Regensburg
Graphische Gestaltung: Daniel Dengler (Webdesign), Kai Nonnenmacher (Logo, Favicon) und Florian Hanitzsch (Icons)