Kriegsbühnen (Monographie)

Theater im Ersten Weltkrieg. Berlin, Lissabon, Paris und Wien


Allgemeine Angaben

Autor(en)

Krivanec, Eva

Verlag
transcript
Stadt
Bielefeld
Publikationsdatum
2012
Auflage
1
Reihe
Theater
Weiterführender Link
http://www.transcript-verlag.de/ts1837/ts1837.php
ISBN
978-3-8376-1837-2 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend, Spanisch, Portugiesisch, Französisch
Disziplin(en)
Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Europa, Metropolen, Unterhaltungskultur, Erster Weltkrieg, Theater

Exposé

Was bedeutete der Eintritt des Ersten Weltkriegs für die Theater der europäischen Metropolen? In welchem Maße wurden die Theaterbühnen für Kriegspropaganda instrumentalisiert? Wie veränderten sich die Spielpläne der literarischen, kommerziellen und alternativen Bühnen im Laufe der Kriegsjahre?
Eva Krivanec erforscht erstmals systematisch die Theatergeschichte während des Ersten Weltkriegs in vier europäischen Hauptstädten aus kulturwissenschaftlicher und vergleichender Perspektive. Es entsteht ein internationales Panorama einer politisch hoch aufgeladenen, aber auch kommerziell erfolgreichen und zum Teil ästhetisch innovativen Theaterproduktion.

Eva Krivanec (Dr. phil.) lehrt Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Theater und Politik, Unterhaltungskultur sowie historische Avantgarde.

Inhalt


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Redaktion romanistik.de
Erstellungsdatum
Mittwoch, 21. März 2012, 17:20 Uhr
Letzte Änderung
Mittwoch, 21. März 2012, 17:20 Uhr