Dialekt und Standardsprache in Italien und Europa (Sammelband)

Edeltraud Werner zum 60. Geburtstag


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Thomas Bremer Annette Schiller

Verlag
Lang
Stadt
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien
Publikationsdatum
2012
Reihe
Hallesche Sprach- und Textforschung - 11
Weiterführender Link
http://www.peterlang.com/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&seitentyp=produkt&pk=70234
ISBN
978-3-631-63493-6 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend, Italienisch
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Dialektliteratur, Norm, Standard, Dialektologie

Exposé

Im Januar 2011 feierte Edeltraud Werner, seit 1994 Professorin für Französische und Italienische Sprachwissenschaft, ihren 60. Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstaltete das Institut für Romanistik der Universität Halle ein Festkolloquium, in dessen Mittelpunkt das Verhältnis von Dialekt und Standardsprache, vor allem in Italien, aber auch in anderen europäischen Sprachen und Kulturen, stand. Die Beiträge des Bandes betrachten das Vorkommen von Dialekten und Minderheitensprachen in der Literatur früher und heute, in den neuen Medien sowie in Institutionen wie der Schule. Herausbildung, Wandel und soziokulturelle Wahrnehmung wichtiger europäischer Standardsprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Russisch) werden unter theoretischen und anwendungsbezogenen Gesichtspunkten beschrieben.

Inhalt

Thomas Bremer/Annette Schiller: Vorwort
Gerhard Meiser: Bedeutungsveränderung im Valenzrahmen
Hans-Joachim Solms: Zur regionalen Differenzierung des Mittelhochdeutschen
Ralph Ludwig: Sprache und Heimat
Dorothee Röseberg: Condorcet im Umfeld des Newtonismus: raisonnement und langage
Swetlana Mengel: Obstinate Fehler oder Veränderungen im Sprachsystem? Russisch-deutsche Parallelen im modernen Kasusgebrauch
Yvonne Stork: Standardsprache(n) und Dialekt im Werk des elsässischen Künstlers Hansi
Ulrich Busse/Alexander Brock: Dialekt und Standardsprache im Englischen. Mit einem medienlinguistischen Beispiel zur Verwendung des Cockney
Ursula Hirschfeld/Livia Tonelli: Standardaussprache italienischer Namen im Deutschen
Martina Nicklaus: La rivincita dei dialetti? Überlegungen zum Comeback der Dialekte in Italien
Anja Neuber/Annette Schiller: Minderheitensprachen in der Schule: Friaulisch und Ladinisch im Vergleich
Robert Fajen: Die Erfindung der Identität. Zur «commedia veneziana» im 18. Jahrhundert
Thomas Bremer: Die Ilias auf Venezianisch, übersetzt von Casanova. Ein Beitrag zur Homer-Übersetzung im 18. Jahrhundert
Stefano Sasso: Nell’italiano e oltre. Le opzioni linguistiche di tre autori contemporanei: Meneghello, Zanzotto, Bandini
Vivien Könnemann: Das Zusammenspiel von Italienisch, Sizilianisch und Genuesisch in Andrea Camilleris La mossa del cavallo


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Redaktion romanistik.de
Erstellungsdatum
Donnerstag, 03. Januar 2013, 10:11 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 03. Januar 2013, 10:11 Uhr