Von der Zeitung zur Twitterdämmerung (Sammelband)

Medientextsorten und neue Kommunikationsformen im deutsch-französischen Vergleich


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Nadine Rentel

Verlag
LIT-Verlag
Stadt
Münster u.a.
Publikationsdatum
2014
Auflage
1
Reihe
Reihe Medienwissenschaft 3
Weiterführender Link
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-12451-7
ISBN
978-3-643-12451-7 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Deutsch, Sprachübergreifend, Französisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Kontrastive Medienlinguistik, Sprachvergleich Deutsch-Französisch, Neue Kommunikationsformen

Exposé

Der Titel dieses Bandes steht exemplarisch für die enormen Transformationsprozesse, denen die Kommunikation im Zuge der Digitalisierung unterworfen ist. Für die traditionelle Textlinguistik ergeben sich hieraus größere Herausforderungen. Die Beiträge des Bandes vermitteln einen Einblick in die Bandbreite neuer Fragestellungen am Beispiel von Texten aus Deutschland und Frankreich. Pressetextsorten sind mit dem Werbeportrait, dem Leserbrief und seinem digitalen Nachfolger, dem Online-Kommentar, vertreten. Internet-Seiten werden im Hinblick auf ihre Makro- und Mikrostruktur analysiert, digitale Kurztexte am Beispiel von E-Mails, SMS und Twitternachrichten betrachtet. Im deutsch-französischen Vergleich erscheinen dabei zahlreiche Spezifika, die Regionalisierungstendenzen der globalisierten Medienwelt belegen.

Inhalt

Aus dem Inhalt:

Johannes Müller-Lancé: Das Werbeporträt: symptomatischer Ausdruck der Textsortenentwicklung in Trendsportmagazinen des deutsch- und französischsprachigen Raums
Michel Favre: Quelques temps du passé et le présent dans des articles de journaux du début du XXIème siècle
Françoise Hammer: Die Evolution des Leserbriefs in Le Monde
Gundula Gwenn Hiller: Ah, l’Allemagne et ses thèses: Wie die Guttenbergsche Plagiatsaffäre Le Monde-Online-LeserInnen zum Nachdenken über deutsche und französische Politik- und Wissenschaftskultur anregt
Falk Seiler: Normierungen durch Requests for Comments: Technik und Text
Tilman Schröder: Informationsarchitektur und Kohärenzbildung im Web: Kontrastive Perspektiven
Ursula Reutner: Französisches Bilderspiel und deutsches Informationspaket. Ein Vergleich der Internetpräsenzen von Banken und Automobilherstellern
Chantal Claudel: Présentation synthétique de quelques cyber-comportements discursifs en français et japonais
Nadine Rentel: Plurilinguisme et alternance codique dans les sms français
Anja Overbeck: Twitterdämmerung: newline ein textlinguistischer Klassifikationsversuch


Anmerkungen

Akten der Sektion 13 (“Medientextsorten und neue Kommunikationsformen des Französischen”) des 8. Kongresses des Frankoromanistenverbandes in Leipzig, 2012

Eine gemeinsame Publikation mit Ursula Reutner und Ramona Schröpf
Nadine Rentel ist Professorin für Romanische Sprachen mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsfranzösisch an der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Ursula Reutner ist Professorin für Romanische Sprach- und Kulturwissenschaft an der Universität Passau.

Ramona Schröpf ist Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund.

Ersteller des Eintrags
Nadine Rentel
Erstellungsdatum
Donnerstag, 09. Januar 2014, 14:27 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 09. Januar 2014, 14:27 Uhr