Romanische Forschungen (Zeitschriftenheft)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Mechthild Albert und Franz Lebsanft

Publikationsdatum
Dezember 2014
Jahrgang
126
Nummer
4
Weiterführender Link
Verlagshomepage: http://www.klostermann.de/RoFo. Der Zugang zur Online-Ausgabe der Romanischen Forschungen erfolgt über die Plattform IngentaConnect: http://bit.ly/1z5lRXz. Dort sind die Abstracts der Aufsätze und Miszellen frei zugänglich.
ISSN
0035-8126
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft, Medien-/Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Romanische Forschungen

Exposé

Romanische Forschungen

Vierteljahrsschrift für romanische Sprachen und Literaturen

Die Romanischen Forschungen sind eine der ältesten deutschen Fachzeitschriften. Ihr Gegenstand sind die romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen von den Anfängen bis zur Gegenwart. Herausgeber und Beirat pflegen die Verbindung von Sprach- und Literaturwissenschaft und bevorzugen Beiträge und Rezensionen mit einer gesamtromanischen Fragestellung. Die Publikationssprachen sind außer allen romanischen Sprachen das Deutsche und Englische. Die hohe Qualität der Beiträge wird durch ein strenges peer-review-Verfahren gewährleistet.

Inhalt

Aufsatz

Swahn, Sigbrit/Fraisse, Luc: Marcel Proust, personnage d´un roman suédois

Miszellen

Areddu, Alberto G.: Un anemonimo greco-latino conservato in Sardegna e in Corsica

De Roberto, Elisa: Varietà medievali e descrizione del sistema. Note alla »Grammatica dell’italiano antico«

Bohn, Willard: Apollinaire and the Demise of Autumn

Rezensionen

Cañete Quesada, Carmen : El exilio epañol ante los programas de identidad cultural en el Caribe insular (1934-1956) (Johanna Abel) Meulleman, Machteld Claire: Les localisateurs dans les constructions existentielles. Approche comparée en espagnol, en français et en italien (Melanie Uth)

Moliner, Olivier: Frankreichs Regionalsprachen im Parlament. Von der »Pétition pour les langues provinciales« 1870 zur »Loi Deixonne« 1951 (Felix Tacke)

Kurzrezensionen

Becker, Karin (Hg.) : La pluie et le beau temps dans la littérature française. Discours scientifique et transformations littéraires, du Moyen Age à l´époque moderne (André Weber)

Bode, Frauke : Barcelona als lyrischer Interferenzraum. Zur Poetik der Komplizität in spanischen und katalanischen Gedichten der 1950er und 1960er Jahre. Carlos Barral – Gabriel Ferrater – Jaime Gil de Biedma – Angel González – José Agustín Goytisolo (Gina Maria Schneider)

Chocheyras, Jacques: Réalité et imaginaire dans le Tristan de Béroul (Evelyne Sorlin)

Clemens, Gabriele B./Jean El Gammal/Hans-Jürgen Lüsebrink (Hg.): Städtischer Raum im Wandel. Modernität, Mobilität, Repräsentationen. Espaces urbains en mutation. Modernités, mobilités, représentations (Nicole Pöppel)

Cropp, Glynnis M. (Hg.): Böece de Confort remanié (Désirée Cremer)

Kelly, Douglas : The Subtle Shapes of Invention. Poetic Imagination in Medieval French Literature (Evelyne Sorlin)

Morente, Francisco (Hg.): España en la crisis europea de entreguerras. República, fascismo y guerra civil (Mario Martín Gijón)

Nickel, Claudia: Spanische Bürgerkriegsflüchtlinge in südfranzösischen Lagern: Räume – Texte – Perspektiven (Monika Neuhofer)

Rißler-Pipka, Nanette/Gerhard Wild (Hg.): Picasso – Poesie – Poetik. Picasso, his Poetry and Poetics. Picassos Schaffen aus literautur-, sprach- und medienwissenschaftlicher Sicht (Gabriel Montua)

Stead, Evanghélia: La chair du livre. Matérialité, imaginaire et poétique du livre Fin-de-siècle (Christine Ott)

Stefano, Giovanni di/Michaela Peters (Hg.): México como punto de fuga real o imaginario. El exilo europeo en víspera de la Segunda Guerra Mundial (Renata von Hanffstengel)

Stehlik, Eva: Thematisierung und Ästhetisierung von Gewalt im spanischen Gegenwartstheater (Heribert Härtinger) Unfer Lukoschik, Rita/Michael Dallapiazza (Hg.): La ricezione di Dante Alighieri: Impulsi e tensioni (Elisabeth Leeker)

Ventarola, Barbara (Hg.): Literarische Stadtutopien zwischen totalitärer Gewalt und Ästhetisierung (Christoph Oliver Mayer)


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Marion Juhas
Erstellungsdatum
Donnerstag, 11. Dezember 2014, 02:34 Uhr
Letzte Änderung
Montag, 15. Dezember 2014, 08:40 Uhr