Romanische Forschungen (Zeitschriftenheft)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Cornelia Ruhe Franz Lebsanft

Publikationsdatum
Mai 2016
Jahrgang
128
Nummer
2
Weiterführender Link
http://www.klostermann.de/RoFo
ISSN
0035-8126
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Romanische Forschungen

Exposé

Romanische Forschungen

Vierteljahrsschrift für romanische Sprachen und Literaturen

Die Romanischen Forschungen sind eine der ältesten deutschen Fachzeitschriften. Ihr Gegenstand sind die romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen von den Anfängen bis zur Gegenwart. Herausgeber und Beirat pflegen die Verbindung von Sprach- und Literaturwissenschaft und bevorzugen Beiträge und Rezensionen mit einer gesamtromanischen Fragestellung. Die Publikationssprachen sind außer allen romanischen Sprachen das Deutsche und Englische. Die hohe Qualität der Beiträge wird durch ein strenges peer-review-Verfahren gewährleistet.

Inhalt

Aufsatz

Rien, Horst: Modernisierung. Literarische Konstruktion und gesellschaftliche Evolution im spanischen Roman der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Miszellen

Wolf, Heinz Jürgen: Lat.-rom. nar( r )are

Butzheinen, Maren: Vom Pastiche zum Original: Die Kartographie moderner Kunst und das Problem der Authentizität in La carte et le territoire

Rezensionen

Antonelli, Roberto / Paolo Canettieri /Arianna Punzi (Hg.): Fra Autore e Lettore. La filologia romanza nel XXI secolo fra l’Europa e il mondo (Raymund Wilhelm)

Böhmer, Heiner: Grammatikalisierungsprozesse zwischen Latein und Iberoromanisch (Esme Winter-Froemel)

Di Febo, Martina (Hg.): Les versions en prose du Purgatoire de Saint Patrice en ancien français. Edition critique, introduction et notes (Stephen Dörr)

Hempfer, Klaus W.: Lyrik. Skizze einer systematischen Theorie (Julius Goldmann)

Porter, James I.: Time, History, and Literature. Selected Essays of Erich Auerbach (Martin Vialon)

Schafroth, Elmar: Französische Lexikographie. Einführung und Überblick (Luca Melchior)

Torrens Álvarez, María Jesús / Pedro Sánchez-Prieto Borja (Hg.): Nuevas perspectivas para la edición y el estudio de documentos hispánicos antiguos (Johannes Kabatek)

Kurzrezensionen

Adam, Viktoria: Der lunatische Roman und die Poetik der Ambivalenz. Narratologische Untersuchungen zum Romanwerk Ermanno Cavazzonis (Irene Fantappiè)

Becker, Christina: Untersuchungen zur Sprachverwendung der politischen Linken Spaniens (Jutta Langenbacher-Liebgott)

Bretschneider, Charlotte: Montaignes exemplarische Ethik. Auf dem Weg zur Konzeption des souveränen Individuums (Jan Knobloch)

Busquets, Loreto: Pensamiento social y político en la literatura española. Desde el Renacimiento hasta el siglo XX (Manuel España Arjona)

de Chalonge, Florence / Yann Mével /Akiko Ueda (Hg.): Orient(s) de Marguerite Duras (Agnieszka Komorowska)

Copertari, Gabriela / Carolina Sitnisky (Hg.): El estado de las cosas: Cine latinoamericano en el nuevo milenio (Bruno Petzoldt)

Dębowiak, Przemysław: La formation diminutive dans les langues romanes (Franz Rainer)

De Bruyne, Jacques / Lieve Behiels: Nieuwe Spaanse Grammatica (Helmut Berschin)

Engels, Kathrin: Cocoliche als Mediensprache. Die Darstellung einer Lernervarietät im Theater des Río de la Plata-Raums (Julia Montemayor Gracia)

File-Muriel, Richard J. / Rafael Orozco (Hg.): Colombian Varieties of Spanish (Carsten Sinner)

Friedlein, Roger: Kosmovisionen. Inszenierungen von Wissen und Dichtung im Epos der Renaissance in Frankreich, Portugal und Spanien (Helga Thalhofer)

von Hagen, Kirsten: Telefonfiktionen. Spielformen fernmündlicher Kommunikation (Frederik Kiparski)

Issler, Roland Alexander: Europa Romanica. Stationen literarischer Mythenrezeption in Frankreich, Italien und Spanien zwischen Mittelalter und Moderne (Bodo Guthmüller)

Martín Gijón, Mario: La Resistencia franco-española (1936–1950). Una historia compartida (Claudia Nickel)

Nickel, Claudia /Alexandra Wallner Ortiz (Hg.): Zeugenschaft. Perspektiven auf ein kulturelles Phänomen (Daniela Kuschel)

Riedel, Karl: Die Vitalität des Okzitanischen an der französisch-okzitanischen Sprachgrenze am Beispiel Nyons (Felix Tacke)

Saucedo Lastra, Fernando: México en la obra de Roberto Bolaño. Memoria y territorio (Arndt Lainck)

Sinner, Carsten: Varietätenlinguistik. Eine Einführung (Sebastian Greußlich)

Steinbrügge, Lieselotte / Suzan Van Dijk (Hg.): Narrations genrées – écrivaines dans l’histoire européenne jusqu’au début du XXe siècle (Anne Brüske)


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Marion Juhas
Erstellungsdatum
Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:18 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 27. Mai 2016, 15:53 Uhr