Translation und Ökonomie (Sammelband)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Ursula Wienen Laura Sergo Tinka Reichmann Ivonne Gutiérrez Aristizábal

Verlag
Frank & Timme
Stadt
Berlin
Publikationsdatum
2017
Auflage
1
Reihe
TRANSÜD Band 88
ISBN
978-3-7329-9669-8 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Spanisch, Portugiesisch, Katalanisch, Italienisch, Französisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft

Exposé

Die Beiträge des Sammelbandes geben einen Einblick in die Bandbreite der Themen, die in der Sektion „Translation und Ökonomie“ des XXXIV. Romanistentags diskutiert wurden, und lassen die zahlreichen Schnittstellen von Translation und Ökonomie erkennen Dazu gehören unter anderem ökonomische Aspekte der Translation in Institutionen, beim literarischen Übersetzen und in der Filmübersetzung; Fragen der Translation im Bereich der Wirtschaftssprache sowie Probleme der Sprach- und Arbeitsökonomie in der Translation.

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ursula Wienen (Köln) / Laura Sergo (Saarbrücken) /
Tinka Reichmann (São Paulo) / Ivonne Gutiérrez Aristizábal (Wien)
Vorwort

Ökonomische Aspekte der Translation in Institutionen
Klaus Meyer-Koeken (Luxemburg, Brüssel) / Tinka Reichmann (São Paulo)
Ökonomische Aspekte der institutionellen Mehrsprachigkeit in der EU am Beispiel des Übersetzungsdienstes der Europäischen Kommission

Ökonomische Aspekte des literarischen Übersetzens
Martina Nicklaus (Düsseldorf)
Hauptsache schnell? Die Folgen des Zeitmangels für die Qualität literarischer Übersetzungen, am Beispiel von Linearisierungen im Zieltext.

Ute Barbara Schilly (Köln)
Spanische Literatur in Deutschland heute: sieben allgemeine Feststellungen und eine Differenzierung

Ökonomische Aspekte der Filmübersetzung
Sylvia Reinart (Mainz/Germersheim)
Untertitelung und Ökonomie

Kristin Reinke / Caroline Émond / Luc Ostiguy (Québec)
Le français du doublage cinématographique québécois, en équilibre entre des impératifs commerciaux et sociaux

Translation und Wirtschaftssprache
Elisa Ravazzolo (Trento)
La langue de la presse économique française et italienne : spécificités linguistiques et stratégies rhétorico-pragmatiques

Goranka Rocco (Triest)
Interdiskursive Kompetenz und Übersetzung

Sprach- und Arbeitsökonomie in der Translation
Anne Weber (Heidelberg)
Zwischen Sprachökonomie, Präzision und Idiomatik: Überlegungen zur Wiedergabe deutscher Ad-hoc-Nominalkomposita
im Französischen

Eva Wiesmann (Bologna)
Die Übersetzungen der Südtiroler Burgenführer. Zum Einfluss des multikulturellen Kontexts und der
fachlichen Qualifikation beim Umgang mit Realien

Andrea Wurm (Saarbrücken)
Effizienzsteigerung bei Fachübersetzungen durch die Nutzung von Korpora


Anmerkungen

Akten der Sektion “Translation und Ökonomie” des XXXIV. Deutschen Romanistentags in Mannheim

Ersteller des Eintrags
Laura Sergo
Erstellungsdatum
Dienstag, 06. Juni 2017, 12:57 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 09. Juni 2017, 16:16 Uhr