Sprachkritik und Sprachberatung in der Romania (Sammelband)

Romanistisches Kolloquium XXX


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Johannes Kramer Michael Metzeltin Wolfgang Dahmen Günter Holtus Claudia Polzin-Haumann Wolfgang Schweickard Otto Winkelmann

Verlag
Narr
Stadt
Tübingen
Publikationsdatum
2017
Auflage
1
Reihe
Tübinger Beiträge zur Linguistik, Band 561
Weiterführender Link
http://narr-starter.de/magento/index.php/sprachkritik-und-sprachberatung-in-der-romania.html
ISBN
978-3-8233-8104-4 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Spanisch, Rumänisch, Katalanisch, Italienisch, Französisch, Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Sprachpolitik, Laienlinguistik, Sprachnormen, Sprachberatung, Sprachkritik

Exposé

Die Beiträge des Bandes beleuchten die Beschreibung und Bewertung sprachlicher Entwicklungstendenzen und Diskussionen um „guten“ und „schlechten“ oder „richtigen“ und „falschen“ Sprachgebrauch im Spannungsverhältnis von öffentlicher und fachwissenschaftlicher Wahrnehmung. Es werden vielfältige Aspekte von Sprachkritik und Sprachberatung in verschiedensten romanischen Ländern untersucht.

Inhalt

1. Frankophoner Raum

Philipp Burdy (Bamberg)
Sprachstil – Sprachvariation – Sprachwandel?
Jacques Olivier Grandjouan, Les linguicides

Vera Neusius (Saarbrücken)
Sprachpflegerische Welten im Internet: Sprachnormierungskriterien in Deutschland und Frankreich aus argumentationsanalytischer Perspektive

Elmar Eggert (Kiel)
Gibt es eine Norm des Québécois?
Zum Wandel in der Bewertung regionaler Merkmale in Québec

Edith Szlezák (Regensburg)
Eine frankokanadische Norm – Chancen und Grenzen

2. Iberoromania

Franz Lebsanft (Bonn)
Lingüística popular y codificación del español

Felix Tacke (Bonn)
Die katalanische Sprachkultur am Beginn des 21. Jahrhunderts
Abgrenzungsdiskurs und moderne Sprachkritik

Alf Monjour (Duisburg-Essen)
„Su acento le hace más apta para Dos Hermanas o Vélez-Málaga“.
Polémica lingüística acerca de variedades e identidades

Sandra Herling (Siegen)
«Sa nostra llengo» – Die balearischen Artikelformen
im Fokus laienlinguistischer Sprachkritik

Johannes Kramer (Trier)
Wie man versucht, den Dialekt von Alghero in die katalanische Normsprache einzupassen

3. Lateinamerika

Hanna Merk (Trier)
Die Sprachratgeber der Academia Argentina de Letras – eine diachrone Analyse

Carolin Patzelt (Bremen)
Die Emergenz neuer sprachlicher Standards im peruanischen Spanisch: laienlinguistische vs. fachwissenschaftliche Perspektiven

Katrin Pfadenhauer (Bayreuth)
No digas chido porque se escucha gacho – Sprachkritik in Mexiko

4. Italienisch

Luca Melchior (Graz)
Zwischen Norm und Gebrauch: die Online-Sprachberatungsdienste der Accademia della Crusca und von Treccani

Falk Seiler (Gießen)
Sprachkritik und Sprachberatung im Kontext der italienischen Lokalisierung freier und offener Software

Gerald Bernhard (Bochum)
Normvorstellungen und Normtoleranz bei Italienischsprechern im Ruhrgebiet und in Catania

Judith Kittler (Bochum)
Gesprochenes Italienisch im Ruhrgebiet und in Catania aus laienlinguistischer und fachwissenschaftlicher Perspektive: Ergebnisse eines Perzeptionsexperiments

5. Rumänisch

Victoria Popovici (Jena)
Mă-ta are cratimă. Die rumänische Orthographie als Objekt von Sprachkritik und Sprachberatung


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Narr Francke Attempto Verlag GmbH+Co. KG
Erstellungsdatum
Montag, 13. November 2017, 23:01 Uhr
Letzte Änderung
Sonntag, 19. November 2017, 16:04 Uhr