Lieder aus Chile (Sammelband)

zweisprachige Anthologie = Canciones de Chile : antología bilingüe


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Manfred Engelbert

Verlag
Iberoamericana–Vervuert
Stadt
Madrid; Frankfurt
Publikationsdatum
2017
Reihe
Ediciones de Iberoamericana 100
Weiterführender Link
https://www.iberoamericana-vervuert.es/FichaLibro.aspx?P1=127646
ISBN
978-84-16922-32-1 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Spanisch
Disziplin(en)
Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Literatura en español, Música popular, poesía

Exposé

Violeta Parra (1917-1967) ist als Lieddichterin, Dichterin, bildende Künstlerin und systematische Sammlerin von Volkskunst eine Schlüsselfigur der Kultur Chiles im 20. Jahrhundert. Erst in den letzten Jahren und im Zusammenhang mit den Feiern zu ihrem 100. Geburtstag wurde sie als den beiden chilenischen Nobelpreisträgern Gabriela Mistral und Pablo Neruda ebenbürtig anerkannt. Ihre Liedgedichte sind in Deutschland wenig bekannt, sieht man von dem gleich mehrfach übersetzten „Gracias a la vida“ („Ich danke dem Leben“) ab. Diese Anthologie möchte an den Facettenreichtum, die anrührende Schönheit und die ungebrochene Gültigkeit der Werke von Violeta Parra erinnern.

Violeta Parra (1917-1967), cantautora, poeta, artista visual y recolectora sistemática de arte popular, es una figura clave de la cultura chilena del siglo XX. Tan solo en los últimos años y en el contexto de la celebración de su centenario se la reconoció a la misma altura de los dos Premios Nobel chilenos, Gabriela Mistral y Pablo Neruda. Sus poemas-canciones se conocen poco en Alemania, con la excepción de “Gracias a la vida”, cuatro veces traducida. Esta antología quiere recordar la variedad de facetas, la belleza conmovedora y la vigencia duradera de las obras de Violeta Parra.

Manfred Engelbert (1942) ist emeritierter Professor an der Universität Göttingen. Schwerpunkt seiner Arbeit die Erforschung und Vermittlung der chilenischen Kultur von Andrés Bello bis Isabel Allende (letzte Veröffentlichung, mit Verónica Cortínez: Evolución en libertad – el cine chileno de fines de los 60, zwei Bände, Santiago (Chile): Cuarto Propio 2014, ausgezeichnet mit dem „Premio Municipal de Literatura/Ensayo, Santiago 2015).

Inhalt


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Estella Llorente
Erstellungsdatum
Mittwoch, 06. Dezember 2017, 10:51 Uhr
Letzte Änderung
Mittwoch, 06. Dezember 2017, 10:51 Uhr