Lendemains - Études comparées sur la France (Zeitschriftenheft)

Die ‚deutsche Seite‘ von Hélène Cixous/ Apostrophe – Konflikt – Dialog: Poetiken der Freundschaft / Les contes des frères Grimm: réception, traduction, reconfigurations


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Andreas Gelz Christian Papilloud

Publikationsdatum
Dezember 2017
Jahrgang
42. Jahrgang 2017
Nummer
166/167
Weiterführender Link
http://narr-starter.de/magento/index.php/lendemains-etudes-comparees-sur-la-france-42-jahrgang-2017-no-166-167.html
ISSN
0170-3803
Thematik nach Sprachen
Französisch
Disziplin(en)
Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Gebrüder Grimm, Cécile Wajsbrot, Osnabrück, double terre, Hélène Cixous

Inhalt

Dossier: „Osnabrück ist ein französisches Wort“ oder Die ‚deutsche Seite‘ von Hélène Cixous

Andrea Grewe / Susanne Schlünder: Einleitung

Hélène Cixous: Von Osnabrück nach Jerusalem

Cécile Wajsbrot: Une autobiographie allemande. Einleitung

Françoise Rétif: „La langue est Mère“, „le fantasme réalité“: Hélène Cixous / Cécile Wajsbrot: Une autobiographie allemande

Olivier Morel: Sauve le mot, brûle le nom. Une déconstruction avant la lettre

Brigitte Heymann: La langue véhiculaire – die deutsche Sprache in Hélène Cixous’ Poet(h)ik

Isabella von Treskow: Le fleuve sonore, les ouïes extravagantes et le sillon sensuel. Langue, Muttersprache et pensée dans Osnabrück et Gare d’Osnabrück à Jérusalem d’Hélène Cixous

Dossier: Apostrophe – Konflikt – Dialog: Poetiken der Freundschaft. Un chassé-croisé franco-allemand

Judith Kasper / Katja Schubert: Einleitung

Judith Kasper: Zwischen den Sprachen. Philologie und Philoxenie

Cécile Wajsbrot: L’ami, l’étranger

Marie Claire Hoock-Demarle: „Schreiben Sie mir Pölchen! nach unserer Art“
Quand l’amitié se décline au féminin. Le ‚tournant 1800‘ en Allemagne

Anne D. Peiter: Sich gegenseitig beim Namen rufen.
Frauenfreundschaften im Auschwitzer Nebenlager Rajsko

Cornelia Wild: Freundinnenschaft gibt es nicht. Duras und die Liebe

Sonia Goldblum: Liebes- und Freundschaftsbriefe. Franz Rosenzweig an die Rosenstocks

Andree Michaelis-König: Jean Améry und Helmut Heißenbüttel: Lefeu oder Der Abbruch der Sprache im Zeichen der Freundschaft

Katja Schubert: Nicht bewältigt, nicht überwältigt. Erste Nachkriegsbriefe von Hannah Arendt und Karl Jaspers

Isabelle Ullern: „Acquiers-toi un compagnon d’études“. L’amitié qu’écrivit Sarah Kofman pour Jacques Derrida

Dossier: Les contes des frères Grimm: réception, traduction, reconfigurations

Pascale Auraix-Jonchière: Introduction

Bernhard Lauer: Die schriftlichen und mündlichen Quellen der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

Frédéric Calas: Étude de quelques phénomènes de dialogisation dans les Anmerkungen zu den einzelnen Märchen des Frères Grimm

Frédéric Weinmann: Rapunzels wundersames Schicksal in Frankreich. Rezeption und Übersetzung eines verkannten Märchens

Martine Hennard Dutheil de la Rochère: Back to black: une brève histoire des traductions anglaises de Hänsel und Gretel

Catherine Tauveron: Illustrations contemporaines de Hänsel et Gretel: entre lecture aveuglée et lecture aveuglante

Alain Montandon: Théophile Gautier et les frères Grimm

Pascale Auraix-Jonchière: Les morts de Blanche-Neige en texte et en images: reconfiguration, esthétisation dans le domaine franco-germanique

Anne-Sophie Gomez: Deux exemples de réécritures iconotextuelles emblématiques des années 1970: les contes de Janosch et de Tomi Ungerer

Comptes rendus

Charlotte Krauss / Nadine Rentel / Urs Urban (ed.): Storytelling in der Romania. Die narrative Produktion von Identität nach dem Ende der großen Erzählungen
(Christine Schwanecke)

Gislinde Seybert: Geschlechter-F®iktionen – F®ictions des genres. Geschlechterphantasien im literarischen Diskurs / Fantasmes des genres dans le discours littéraire
(Peter Antes)

Edith Aron: Il faut que je raconte. Conversations avec son fils Pierre Aron
(Judith Klein-Kandel)


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Narr Francke Attempto Verlag GmbH+Co. KG
Erstellungsdatum
Dienstag, 12. Dezember 2017, 09:46 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 15. Dezember 2017, 11:38 Uhr