Mehrsprachigkeit im Kino (Sammelband)

Aktuelle Phänomene und Gespräche über Filme


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Andreas Blum Jens Ruchatz

Verlag
Wissenschaftlicher Verlag Trier
Stadt
Trier
Publikationsdatum
2018
Auflage
1
Reihe
intercultural knowledge 5
Weiterführender Link
http://www.wvttrier.de/
ISBN
978-3-86821-775-9 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Spanisch, Portugiesisch, Katalanisch, Französisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft
Schlagwörter
fingierte Mündlichkeit, Filmübersetzung (Synchronisation/Untertitelung), Mehrsprachigkeit/Vielsprachigkeit

Exposé

Dieser Band versammelt kultur-, sprach- und medienwissenschaftliche Beiträge zu Filmen, in denen Mehrsprachigkeit eine zentrale Rolle spielt. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf solchen Produktionen, in denen romanische Sprachen in Erscheinung treten.

Ergänzt werden diese Studien durch Interviews mit einer Filmübersetzerin, einem Produktionsleiter eines Synchronstudios und einem Regisseur eines mehrsprachigen Films. In diesen Gesprächen wird das Phänomen aus einer berufspraktischen Perspektive betrachtet.

Zu den in diesem Band behandelten Filmen gehören unter anderem Bienvenue chez les Ch’tis, O ano em que meus pais saíram de férias, La journée de la jupe, The Limits of Control, Salvador (Puig Antich), Film Socialisme, Calendar, Inglourious Basterds und Die Tränen meiner Mutter.


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Andreas Blum
Erstellungsdatum
Freitag, 02. November 2018, 09:48 Uhr
Letzte Änderung
Sonntag, 04. November 2018, 19:21 Uhr