Namenmoden syn- und diachron (Sammelband)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Sandra HerlingMarietta Calderón

Verlag
Ibidem
Stadt
Stuttgart
Publikationsdatum
2019
Weiterführender Link
https://www.ibidem.eu/de/namenmoden-syn-und-diachron.html
ISBN
978-3-8382-0790-2 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft

Exposé

Namenmoden syn- und diachron behandelt Namenmoden und rezente Entwicklungen in der Namenforschung. Der Schwerpunkt liegt auf deutsch- und romanischsprachigen Kultur- und Sprachräumen. Die 14 Beiträge aus verschiedenen Disziplinen bieten Einblicke in Themen der Anthroponomastik (wie Namenmoden im Kulturkontakt, Faktoren bei der Vornamenvergabe, Nicknamenverwendung in den sozialen Medien), der Ergonomastik (wie Gaststätten- und Hotelnamen, Benennungen von Fußballmaskottchen und Namen digitaler Würmer) und der Toponomastik (wie Namen alpiner Kletterrouten und Kolonialtoponyme). Neben neuen Namenklassen werden auch Wortbildungsaspekte und Wirkungsmöglichkeiten diskursiver Akteur*innen untersucht.

Inhalt

Claudia POSCH
Auf keinen Fall Tschaklin, Schanin oder Tschennifer! Soziolinguistische Faktoren bei der Bewertung und Vergabe von Vornamen 3

Angela BERGERMAYER
Zu Moden der Vornamengebung in binationalen Ehen in Österreich 21

Johanna WARM
Personennamen auf der Social Networking Site Facebook: Typen und Funktionen 45

Eva Martha ECKKRAMMER & Verena THALER
Ökonyme im Wandel der Zeit 61

Holger WOCHELE
Kaiserin Augusta – Hotel nhow Milano. Hotelnamen im Wandel der Zeit. Eine diachrone Untersuchung 79

Svenja DUFFERAIN-OTTMANN
Tabernonyme. Sprachliche Persuasionsstrategien französischer und spanischer Restaurantnamen im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Kultur 99

Anne-Kathrin GÄRTIG-BRESSAN
Gaststättenbezeichnungen als Ausdruck von Individualität. Neue Namen von Cafés und Bars in Florenz 115

Marietta CALDERÓN
I-love-you etc.: Wurmnamen 133

Nelson PUCCIO
Von Agatino bis Zef – zur Benennung von Maskottchen im europäischen Fußball 155

Antje LOBIN
Elativsuffigierung und Intensivierung in der Markennamenbildung 173

Gerhard RAMPL
Namen alpiner Kletterrouten. Ein onymischer Grenzgang mit appellativischer Absturzgefahr 183

Sonja SÄLZER
La Planche à Laver, Caracol, Sunny Benny und Suvretta Loop: Die Benennung von Mountainbike-Trails in der Romania 207

Sandra HERLING
Von der kolonialen Benennungspraxis zur Pseudo-Hispanisierung – diachrone und synchrone Fallbeispiele zu spanischen Toponymen in Florida und Kalifornien 225

Gernot Peter OBERSTEINER
Strukturreform und Namengut – am Beispiel von Toponymbildungen in der Steiermark 255


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Sandra Herling
Erstellungsdatum
Dienstag, 05. März 2019, 15:03 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 08. März 2019, 16:29 Uhr