Varia selecta (Sammelband)

Ausgewählte Beiträge zur Sprach- und Literaturwissenschaft unter dem Motto „Sperrigkeit und Interdisziplinarität“


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Roger Schöntag Patricia Czezior

Verlag
Ibykos Verlag
Stadt
München
Publikationsdatum
2019
Auflage
1
Reihe
Studia linguistica et philologica, 2
ISBN
978-3-00062-505-3 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Französisch
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft

Exposé

Das Anliegen des vorliegenden Sammelbandes zum Motto “Sperrigkeit und Interdisziplinarität” ist es, die Bandbreite wissenschaftlicher Vielfalt aus Sprach- und Literaturwissenschaft abzubilden, mit einschlägigen Beiträgen aus der Romanistik und Germanistik. Die thematische Zusammenstellung ist dabei bewusst heterogen, so dass die einzelnen kürzeren oder längeren Artikel, die Einzelaspekte zu Syntax, Toponomastik, Übersetzungstheorie, Sprachkontakt, Hermeneutik, Motivgeschichte, Begriffsgeschichte oder Poetologie liefern und dabei oft Überschneidungen zu Nachbardisziplinen aufweisen, insgesamt einen Einblick in die mögliche Diversität eines Faches und seiner Grenzbereiche geben.

Inhalt

Inhaltsverzeichnis
Roger Schöntag
Einleitung: Sperrigkeit und Interdisziplinarität…………………………………………….. 7
Sektion Sprachwissenschaft
Nicholas Catasso
Das komplexe Vorfeld im Mittelhochdeutschen. Eine Fallstudie am Engelthaler
Schwestembuch (14. Jh.)……………………………………………………………………………. 21
Joachim Christi
Überlegungen zum voseo verbal im Spanischen Argentiniens: die
Subjunktivformen als Streitfall…………………………………………………………………63
Nelson Puccio
Ortsnamen-Kontaminationen – Versuch einer Typologisierung………………… 113
Roger Schöntag
Die goZ-Problematik anhand der Oronyme Hoher Göll und Gollnerberg. Eine
toponomastische Betrachtung vor dem Hintergrund der Besiedlungsgeschichte
in der Salzburgromania und im Limesvorland der Passauromania………………131
Matthias Waldinger
Die Rolle von Bediensteten bei der Verbreitung von Gallizismen im Bairischen
- Ein neuer Forschungsansatz?………………………………………………………………….175
Constanze Neudek/Barbara Schäfer-Prieß
Die ältesten volkssprachlichen Texte in der Galloromania. Inventarisierung
und Einführung………………………………………………………………………………………. 189
Sektion Literaturwissenschaft
Gisela Schlüter
„Je näher man ein Wort ansieht, desto ferner sieht es zurück…“: eine
exemplarische Recherche…………………………………………………………………………251
Annette Keilhauer
L’actualité versifiée dans le journal de Siméon Prosper Hardy entre tradition
satirique et poésie sensible……………………………………………………………………….263
Corina Petersilka
Eine hugenottische Ode aus Erlangen auf Friedrich IL, König von Preußen ..289
Jürgen Lang
Eine Cantiga de amigo im altspanischen Libro de buen amor?………………………319
Roger Schöntag
Die Dichtung des Rei Poeta Dom Dinis. Die Übersetzung einer cantiga d’amor
aus dem Altportugiesischen………………………………………………………………………333
Patricia Czezior
Die Beschaffenheit der Fremde und das Phänomen der Grenzüberschreitung in
der Literatur der Fantastik. Von E.T.A Hoffmann bis zum Jugendbuch des 20.
Jahrhunderts………………………………………………………………………………………….. 353


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Roger Schöntag
Erstellungsdatum
Mittwoch, 21. August 2019, 18:02 Uhr
Letzte Änderung
Sonntag, 25. August 2019, 21:32 Uhr