ForumSprache (Zeitschriftenheft)

Sommer 2011: "Ausbildung und Professionalisierung von Sprachlehrkräften in Europa"


Allgemeine Angaben

Publikationsdatum
Mai 2011
Jahrgang
3
Nummer
5
Weiterführender Link
http://www.ingentaconnect.com/content/hueber/forum
Thematik nach Sprachen
Deutsch, Russisch, Englisch, Sprachübergreifend, Spanisch, Katalanisch, Französisch
Disziplin(en)
Sprachpraxis, Fachdidaktik, Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Literaturunterricht, Sprachpolitik, Mobilität, Sprachlehrkräfte, Mehrsprachigkeit, Fremdsprachenunterricht

Exposé

Neue Ausgabe – ForumSprache – Frühling 2011 – Themenheft: Ausbildung und Professionalisierung von Sprachlehrkräften in Europa
Get ForumSprache:
http://www.ingentaconnect.com/content/hueber/forum
http://www.hueber.de/forum-sprache/?lang=en

Die neue Ausgabe von ForumSprache besitzt einen thematischen Schwerpunkt: Ausbildung und Professionalisierung von Sprachlehrkräften in Europa. Das Schwerpunktthema wird im ersten Beitrag von Gudrun Ziegler genauer vorgestellt. Dabei greift sie auf Ergebnisse eines europäischen Projekts zurück, das im Auftrag der Europäischen Kommission 2009 durchgeführt wurde. Die weiteren Beiträge zum Thema sind im besten Sinne europäisch und stammen aus Großbritannien, Luxemburg, der Schweiz, Spanien, Rumänien und Ungarn.

Der sprachenpolitische Beitrag dieser Ausgabe widmet sich der Initiative LINGUAPAX der UNESCO. Alicia Fuentes-Calles (Barcelona) erläutert die Ziele von LINGUAPAX, die Friedenserziehung und Förderung der Mehrsprachigkeit verbinden. ForumSprache möchte beide Ziele nachdrücklich unterstützen.

Auch die beiden Beiträge zu „Best Practice“ sind mehrsprachig relevant. Ursula Stohler (Prag) und Daniel Henseler (Fribourg) zeigen am Beispiel des Russischen, wie Handlungsorientierung im Umgang mit Texten im universitären Literaturunterricht umgesetzt werden kann. Daraus ergeben sich vielfältige Anregungen für die Textarbeit mit anderen Literaturen. Cornelia Brückner (Berlin) beschäftigt sich mit den Anforderungen, die die neuen Medien und vor allem die Sozialen Netzwerke an den Fremdsprachenunterricht stellen. Sie zeigt an Beispielen, mit welchen Aufgaben die Internetkommunikation und die Formen des Microblogging sinnvoll für das Sprachenlernen genutzt werden können.

In der Rubrik „Workshop“ und dem angeschlossenen YouTube-Kanal finden Sie drei neue und die vorerst letzten Videoclips von Pascale Caemerbeke (Paris) zu ausgewählten Lieblingswörtern im Französischen. Die beiden Französischlehrkräfte Yana Nebolsina und Richard Moreau (beide Luxemburg) sind unserem Aufruf gefolgt und stellen ihre Unterrichtsideen zum Lieblingswort Macha’s (le pompon) und zur Lieblingsäußerung Elizabeth’s (oui mais) zur Verfügung. Werfen Sie einen Blick darauf und lassen Sie sich inspirieren. Wir freuen uns auch auf Ihre Ideen, da die Rubrik „Workshop“ vor allem die Unterrichtspraktiker zur Mitgestaltung aufrufen will. Sie erreichen uns über das Kontaktformular. Es wäre schön, wenn aus dieser Rubrik eine lebendige, praxisbezogene Plattform für Lehr-Lern-Ideen wachsen würde.

This new issue of ForumSprache again has a central topic: education and professional development of language teachers in Europe. Gudrun Ziegler’s paper introduces the topic by outlining the main results of a European project, which was run in 2009; her article also puts the following contributions from Hungary, Luxemburg, Spain, Switzerland, Rumania, and the UK into context.
In our section on „language policy“ Alicia Fuentes-Calles (Barcelona) introduces LINGUAPAX, a UNESCO initiative to foster peace education and multilingualism worldwide. ForumSprache firmly supports both goals.

The two contributions in the „Best Practice“ section of ForumSprache are relevant for all languages. Ursula Stohler (Prague) and Daniel Henseler (Fribourg) show how task-based learning and creative activities can enhance university courses in literature. Their examples are taken from Russian, but the procedures suggested may be applied to other literary texts as well. Cornelia Brückner (Berlin) discusses the impact of digital media, in particular social networks and internet communication, on language learning. Again, the activities she describes in the areas of microblogging and social networks can be used with any language.

In „Workshop“ and the video section on YouTube there are three further and final authentic video clips by Pascale Caemerbeke (Paris) on favourite French words. Two teachers of French, Yana Nebolsina and Richard Moreau (both Luxemburg), present their teaching ideas concerning two favourite words: Macha’s le pompon and Elizabeth’s oui mais. We hope that these examples will inspire you to develop your own activities and ideas. You can share your suggestions with ForumSprache readers by using our contact form.

Inhalt


Anmerkungen

Themenheft Ausbildung und Professionalisierung von Sprachlehrkräften in Europa
Sprachpolitischer Beitrag
Literaturunterricht
Sprachunterricht mit sozialen Medien
Workshop mit Videoblog

Ersteller des Eintrags
Gudrun Ziegler
Erstellungsdatum
Sonntag, 29. Mai 2011, 21:49 Uhr
Letzte Änderung
Sonntag, 29. Mai 2011, 21:49 Uhr