PD Dr. Madalina Diaconu

Sprachen
Französisch Rumänisch Spanisch
Fachgebiete
Medien-/Kulturwissenschaft Sprachpraxis
Forschungsfelder

weitere Details

Externe Dozentin am Institut für Philosophie und Lektorin am Institut für Romanistik der Universität Wien. Doktorate in Philosophie an der Universität Bukarest (1996) und Universität Wien (1998), Habilitation in Philosophie an der Universität Wien (2006).

1993-2003 Assistenzprofessorin für Ästhetik an der Universität Bukarest. 2001-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der bildenden Künste Wien. 2003-2005 Externe Lektorin an der Universität für angewandte Kunst Wien. 2003-2006 Gastlehraufenthalte an der Babeş-Bolyai-Universität Cluj-Napoca. 2005-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 2005-2007 Externe Lektorin für Rumänisch an der Wirtschaftsuniversität Wien. 2006, 2007 Gastlehraufenthalte an der Karls-Universität Prag. Seit 2006 Privatdozentin am Institut für Philosophie der Universität Wien. Seit 2012 Lektorin für Rumänisch am Institut für Romanistik der Universität Wien.

Vizepräsidentin der Wiener Gesellschaft für interkulturelle Philosophie und Redaktionsmitglied von polylog (Wien) und Studia Phaenomenologica (Bukarest).

Autorin von 10 Monographien auf Deutsch und Rumänisch: Pe marginea abisului. Søren Kierkegaard şi nihilismul secolului al XIX-lea (1996), Blickumkehr. Mit Martin Heidegger zu einer relationalen Ästhetik (2000), Ontologia operei de artă în lumina principiului identităţii (2001), Tasten, Riechen, Schmecken. Eine Ästhetik der anästhesierten Sinne (2005), Bukarest – Wien. Eine kulturhistorische Touristik an Europas Rändern (gem. m. Lukas Marcel Vosicky, 2007), Despre miresme şi duhori. O interpretare fenomenologică a olfacţiei (2007), Sinnesraum Stadt. Eine multisensorische Anthropologie (2012), De gustibus. Breviar de gastrosofie (2013), Phänomenologie der Sinne (2013).

Herausgeberin von 6 Bänden, darunter Artă şi adevăr / Kunst und Wahrheit. Festschrift für Walter Biemel zum 85. Geburtstag (2003), Constantin Noica, De dignitate Europae (2012), Geisteswissenschaften im Dialog. Deutsch-Rumänisch/Rumänisch-Deutsch (gem. m. Andrei Corbea-Hoisie, 2016), Estetica fenomenologică după centenar. Perspective istorice şi tendinţe actuale (gem. m. Christian Ferencz-Flatz, 2016).

Position
Andere Position
Hochschule / Institution
Universität Wien
Adresse
Spitalgasse 2
1090 Wien
Österreich
Webseite
http://homepage.univie.ac.at/madalina.diaconu
Status bei romanistik.de
Mitglied
Erstellungsdatum
Dienstag, 23. Mai 2017, 09:32 Uhr
Letzte Änderung
Dienstag, 23. Mai 2017, 10:15 Uhr