Lusorama - Zeitschrift für Lusitanistik (Zeitschriftenheft)

Konkrete Poesie in Brasilien


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Reinhard Krüger

Publikationsdatum
November 2008
Jahrgang
24
Nummer
75-76
Weiterführender Link
www.lusorama.de
ISSN
0931-9484
Thematik nach Sprachen
Kreolsprachen, Galicisch, Spanisch, Portugiesisch
Disziplin(en)
Fachdidaktik, Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Afrolusitanistik, Kreolistik, Galicistik, Portugalistik, Brasilianistik, Lusitanistik

Exposé

Lusorama veröffentlicht Beiträge verschiedener Art über Portugal, Brasilien, das lusophone Afrika und die übrigen portugiesischen Sprachgebiete aus den Themenbereichen der Literatur- und Sprachwissenschaft, Kultur-, Politik- und Sozialgeschichte u. a. Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich in vier Ausgaben.

Beiträge können auf deutsch, portugiesisch oder lateinisch verfaßt sein. Deutschsprachigen Beiträgen ist die traditionelle deutsche Orthographie (Duden bis 201991) zugrunde zu legen; Manuskripte, welche die 1996 beschlossenen reformierten Rechtschreibregeln für das Deutsche im amtlichen Schriftgebrauch berücksichtigen, werden entsprechend der traditionellen Orthographie korrigiert. Die Typoskripte sind in dreifacher Ausfertigung – nach Möglichkeit unter Beifügung einer Diskette mit der entsprechenden Textdatei unter WordPerfect (Version 5-14) – an die Redaktion einzusenden; sie sollten bei Aufsätzen 40 DIN-A4-Seiten, bei Rezensionen oder ähnlichen Beiträgen 10 DIN-A4-Seiten nicht überschreiten (jeweils 1½zeilig, 60 Anschläge pro Zeile und 35 Textzeilen pro Seite). Einsendeschluß ist jeweils der 1. Dezember und 1. Juni eines jeden Jahres. Jeder Autor erhält ein kostenfreies Belegexemplar. Die in der Zeitschrift veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Die Rechte liegen beim Verlag. Namentlich gezeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber oder des Verlags wieder.

Fußnoten und Bibliographie sind nach Möglichkeit zu trennen. Anstelle von reinen Quellenbelegen in Fußnoten wird bibliographiebezogenes Zitieren im Text nach dem Autor-Jahr-Seite-System empfohlen (z. B.: Kröll 1988a: 24-27). Zitate sind grundsätzlich zu belegen. Auch bei eingesandten Vorträgen müssen die bibliographischen Angaben vollständig sein. Buch- und Zeitschriftentitel werden für späteren Kursivsatz unterstrichen. Tabellen, Skizzen, Illustrationen etc. sind in kopiergerechter, endgültiger Form beizufügen. Der Autor eines angenommenen Beitrags erhält Druckfahnen zur Korrektur (Korrekturzeichen bitte nach den Korrekturvorschriften DIN 16511 des Duden verwenden).

Folgende Beispiele mögen als Muster für bibliographische Angaben dienen:

Originalsprachige Primärliteratur:

- Saramago, José (21995): Ensaio sobre a cegueira, Lisboa: Caminho.

Übersetzungen:

- Saramago, José (2002): Das Zentrum, deutsch von Marianne Gareis, Reinbek: Rowohlt.

Sekundärliteratur:

- Engler, Erhard / Schönberger, Axel (Hrsg.) (2001): Studien zur brasilianischen und portugiesischen Literatur, Frankfurt am Main: Domus Editoria Europaea.

- Gärtner, Eberhard (1998): Grammatik der portugiesischen Sprache, Tübingen: Niemeyer.

Buchaufsätze:

- Große, Sybille (1997): «Besonderheiten des brasilianischen Portugiesisch», in: Briesemeister, Dietrich / Schönberger, Axel (Hrsg.) (1997): Portugal heute: Politik – Wirtschaft – Kultur, Frankfurt am Main: Vervuert (Bibliotheca Ibero-Americana; Bd. 64), S. 365-390.

- Kramer, Johannes (1999): «De origine elementisque linguae Creolae, qua incolae insularum Batavarum in mari Caraibico sitarum utuntur», in: Große, Sybille / Schönberger, Axel (Hrsg.) (1999): Dulce et decorum est philologiam colere: Festschrift für Dietrich Briesemeister zu seinem 65. Geburtstag, Bd. 2, Berlin: Domus Editoria Europaea, S. 989-1000.

Zeitschriftenaufsätze:

- Kemmler, Rolf (2001): «Para uma história da ortografia portuguesa: o texto metaortográfico e a sua periodização do século XVI até à reforma ortográfica de 1911», in: Lusorama 47-48 (Oktober), S. 128-319.

Inhalt

Aufsätze / Artigos:

Reinhard Krüger (Stuttgart):
Zur Einleitung: eine Titelseite der Frankfurter Rundschau und Décio Pignataris «Beba Cloaca», oder: die Konkrete Poesie der Weltwirtschaftskrise 2008: 7-17

Claus Clüver (Bloomington, Indiana):
Ikonizität und Isomorphismus in brasilianischen konkreten Gedichten: 18-39

Friedrich Frosch (Wien):
Das Historische der Neo-Avantgarden: Noigandres und Spatialisme: 40-70

Anja Ohmer (Koblenz):
Varianten der konkreten Textkunst: die Noigandres -Gruppe und Max Bense: 71-96

Anna Katharina Schaffner (Canterbury):
Brasilianischer Konkretismus in Wort und Bild: Noigandres und Grupo Ruptura: 97-116

Beatrice Nickel (Stuttgart):
Transkontinentaler Austausch transmedialer Kunst: Zur Präsenz der brasilianischen Konkreten Poesie und Kunst in Max Benses edition rot (Stuttgart 1960 1997): 117-131

Marina Corrêa (Wien):
Anmerkungen zum Verhältnis der brasilianischen und deutschen konkreten Poesie: 132-144

Carlos Alberto de Oliveira (Taubaté) / Marlene Silva Sardinha Gurpilhares (Lorena) / Jeane Lucas (Lorena):
Os sentidos do sentido, a metalinguagem e a formação de professores: 145-157

René Gottlieb Strehler (Brasília):
Considerações sobre a fraseologia partindo de Portugiesische Redewendungen (2006) de Stefan Ettinger e Manuela Nunes: 158-167

Buchbesprechungen / Recensões:

Eberhard Geisler (Hrsg.): Die Landschaft füllt sich mit Zeichen: neuere Lyrik aus Portugal; zweisprachige Ausgabe, ausgewählt, aus dem Portugiesischen übertragen sowie mit Vorwort und Anmerkungen versehen von Eberhard Geisler unter Mitarbeit von Fernanda Silva-Brummel, Bamberg: Universitäts-Verlag Bamberg, 2007 (Bamberger Editionen; 15), ISBN 3-978-3-933463-22-7, 160 S. [Dietrich Briesemeister, Wolfenbüttel]: 168-169

Paulo Coelho: Elf Minuten, Roman, aus dem brasilianischen Portugiesisch von Maralde Meyer-Minnemann, Zürich: Diogenes, 2003, ISBN 3-257-06373-3, 286 S. [Ángela Maria Pereira Nunes, Mainz / Germersheim]: 169-172

Milton Hatoum: Asche vom Amazonas, Roman, aus dem brasilianischen Portugiesisch von Karin von Schweder-Schreiner, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2008, ISBN 978-3-518-42015-7, 298 S. [Beatrice Nickel, Stuttgart]: 173-176

Teresa Pinheiro: Aneignung und Erstarrung: die Konstruktion Brasiliens und seiner Bewohner in portugiesischen Augenzeugenberichten 1500-1595, Stuttgart: Steiner, 2004 (Beiträge zur Europäischen Überseegeschichte; 89), ISBN 3-515-08326-X, 355 S. [Dietrich Briesemeister, Wolfenbüttel]: 176-179

Johannes Meier (Hrsg.): Jesuiten aus Zentraleuropa in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika: ein bio-bibliographisches Handbuch mit einem Überblick über das außereuropäische Wirken der Gesellschaft Jesu in der frühen Neuzeit, Bd. 1: Brasilien (1618-1760), bearbeitet von Fernando Amado Aymoré, Münster: Aschendorff, 2006, ISBN 3-402-03780-7, 344 S. [Dietrich Briesemeister, Wolfenbüttel]: 179-182

Michael Sievernich (Hrsg.): Franz Xaver: Briefe und Dokumente 1535-1552, Regensburg: Schnell & Steiner, 2006 (Jesuitica; Bd. 12), ISBN 978-3-7954-1875-5, 502 S. [Dietrich Briesemeister, Wolfenbüttel]: 182-183

Robert Bosch GmbH (Hrsg.): Brasilien: Alte Bücher Neue Welt, Stuttgart: Robert Bosch GmbH, 2006, ohne ISBN, 275 S. [Dietrich Briesemeister, Wolfenbüttel]: 183-185

Sylk Schneider: Goethes Reise nach Brasilien: Gedankenreise eines Genies, Weimar: Weimarer Taschenbuch Verlag, 2008, ISBN 978-3-937939-69-8, 200 S. [Dietrich Briesemeister, Wolfenbüttel]: 185-186

Uta Atzpodien: Szenisches Verhandeln: brasilianisches Theater der Gegenwart, Bielefeld: Transcript, 2005, ISBN 4-89942-338-0, 379 S. [Henry Thorau, Trier]: 187-192

Reiner Arntz / Andrés Re: Kontrastsprache Portugiesisch: ein neuer Weg zum Portugiesischen auf der Grundlage des Spanischen, Wilhelmsfeld: Egert, 2007, ISBN 978-3-936496-17-8, 250 S. [Annette Endruschat, Regensburg]: 193-197

Ernesto González Seoane / María Álvarez de la Granja / Ana Isabel Boullón Agrelo: Dicionario de dicionarios do galego medieval, Santiago de Compostela: Universidade de Santiago de Compostela, 2006 (Verba: Anuario Galego de Filoloxía; Anexo 57), ISBN 978-84-9750-773-8, 169 S. [Annette Endruschat, Regensburg]: 197-200

Gerhard Schönberger: Mosambikanische Literatur portugiesischer Sprache: Entstehung und Probleme einer Nationalliteratur, Frankfurt am Main: Domus Editoria Europaea, 2002 (Beihefte zu Lusorama: Reihe 3, Studien zur Afrolusitanistik; Bd. 8), ISBN 3-927884-59-6, 403 S. [Marga Graf, Aachen]: 201-208

Wolf Dietrich / Volker Noll (Hrsg.): O português do Brasil: perspectivas da pesquisa atual, Madrid: Iberoamericana; Frankfurt am Main: Vervuert, 2004, ISBN 84-8489-141-0, ISBN 3-386527-109-X, 260 S. [Eberhard Gärtner, Leipzig]: 209-216

Papia: Revista brasileira de estudos crioulos e similares 13 (2003), Atas do II Encontro da ABECS, UFMG Belo Horizonte 3 a 5 de outubro de 2002, ISSN 0103-9415, 230 S. [Rolf Kemmler, Vila Real]: 217-223

Hans-Peter Burmeister: Portugal: römische Villen, manuelinische Klöster und Museen der Moderne zwischen Lissabon und Porto, Minho und Algarve, Köln: DuMont, 2001 (DuMont Kunst-Reiseführer), ISBN 3-7701-4416-3, 400 S. [Bodo Freund, Berlin]: 224-233

Maria Cristina Carrington: Camões e D. Sebastião na obra de Reinhold Schneider, Coimbra: MinervaCoimbra; Centro Interuniversitário de Estudos Germanísticos, 2007, ISBN 978-972-798-207-3, 424 S. [Beatrice Nickel, Stuttgart]: 234-235

Miszellen / Miscelânea:

Axel Schönberger (Bremen):
8. Deutscher Lusitanistentag (Universität München, 2.-6. September 2009): Übersicht über das vorläufige Tagungsprogramm: 236-256

Anschriften der Autoren / Endereços dos autores: 257-258

Errata et corrigenda: 258

Hinweise zu Beiträgen für Lusorama
Normas técnicas para a redacção de artigos em Lusorama: 259-261


Anmerkungen

Schwerpunkthema: “Konkrete Poesie in Brasilien” (verantwortlich: Reinhard Krüger)

Ersteller des Eintrags
Axel Schönberger
Erstellungsdatum
Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:31 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:31 Uhr