Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven der deutschsprachigen Lusitanistik (Sammelband)

Standpunkte und Thesen


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Dietrich Briesemeister Axel Schönberger

Verlag
TFM
Stadt
Frankfurt am Main
Publikationsdatum
1998
Reihe
Biblioteca Luso-Brasileira, Band 4
ISBN
3-925203-65-6 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Portugiesisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Kreolistik, Afrolusitanistik, Galicistik, Portugalistik, Brasilianistik, Lusitanistik

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Dietrich Briesemeister / Axel Schönberger
(Berlin / Bremen):
(Vorwort): 9

Hans Rheinfelder (München):
Vom Notstand der Romanischen Philologie: 11

Axel Schönberger (Berlin / Bremen):
Et multum et multa: 23

Matthias Perl (Mainz):
Zur Situation der deutschen Hochschullusitanistik (Geschichte, Kontexte, Aktuelles): 31

Klaus Zimmermann (Bremen):
Die Krise der Lusitanistik (und Romanistik): ein Diskussionsbeitrag: 49

Rainer Schlösser (Chemnitz):
Anmerkungen zur «Krise» der Romanistik: 65

Hans-Ingo Radatz (Chemnitz):
Ist die «Krise der Romanistik» vielleicht nur eine «Krise einiger Romanisten»?: 75

Johannes Kramer (Trier):
Lusitanistik abseits der Romanistik: ein Holzweg: 89

Axel Schönberger (Berlin / Bremen):
Thesen zur weiteren Entwicklung der Romanistik: 97

Matthias Perl (Mainz):
Allgemeineres und sehr Spezielles der deutschsprachigen Lusitanistik: verschiedene Bemerkungen zu einigen Fragen: 111

Burkhard Voigt (Hamburg):
Romanistik oder romanische Fächer? Ein Beitrag zur Diskussion um die gegenwärtige Situation der Hochschulromanistik: 121

Manfred Tietz (Bochum):
Romanistik und Lusitanistik zu einem «vernünftigen Ende» denken? Abschied und Neuanfang: 131

Claudius Armbruster (Frankfurt am Main):
Lusitanistik zwischen Tradition und Innovation: 147

Annette Endruschat (Leipzig):
Zum gegenwärtigen Stand des lusitanistischen Lehrangebots an deutschen Universitäten: 165

Henry Thorau (Trier):
Das Portugalzentrum der Universität Trier und der Lehrstuhl Carolina Michaëlis de Vasconcelos: 191

Helmut Feldmann (Köln):
Das Zentrum Portugiesischsprachige Welt: Institut an der Universität zu Köln (unter besonderer Berücksichtigung der Abteilung «Brasilien»): 197

Javier Gómez-Montero (Köln):
Bilanz und Perspektiven der Lusitanistik an der Universität zu Köln unter besonderer Berücksichtigung der Portugal- und Galicien-Studien: 203

Hermann Krapoth (Göttingen):
Zur Situation der Lusitanistik an der Universität Göttingen: 209

Dieter Messner (Salzburg):
Zur Situation der Lusitanistik in Österreich: 213

Georges Güntert (Zürich):
Zur Lage der Lusitanistik in der Schweiz: 221

Eberhard Gärtner (Leipzig):
Einige Bemerkungen zu Stand und Aufgaben der lusitanistischen Sprachwissenschaft: 225

Matthias Perl (Mainz):
Afrolusitanistik im deutschsprachigen Raum: Geschichte und Gegenwart einer Grenzdisziplin: 257

Johannes Kabatek (Paderborn):
Das Galicische in der deutschsprachigen Romanistik in Forschung, Lehre und Institutionen: 307

Ray-Güde Mertin (Frankfurt am Main):
Pragmatisch gesehen: Lusitanistik und literarische Übersetzung: 317

Dietrich Briesemeister / Axel Schönberger (Berlin / Bremen):
Geschichte der Lusitanistik in Deutschland: 321

Bibliographische Nachweise: 367

Anschriften der Autorinnen und Autoren: 369


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Axel Schönberger
Erstellungsdatum
Mittwoch, 17. Februar 2010, 06:25 Uhr
Letzte Änderung
Mittwoch, 17. Februar 2010, 06:25 Uhr