Kreolisierung revisited (Sammelband)

Debatten um ein weltweites Kulturkonzept


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Gesine Müller Natascha Ueckmann

Verlag
transcript
Stadt
Bielefeld
Publikationsdatum
2013
Auflage
1
Reihe
Postcolonial Studies
Weiterführender Link
http://www.transcript-verlag.de/ts2051/ts2051.php
ISBN
978-3-8376-2051-1 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Globalisierung, Karibik, coolitude, Tout-Monde, Postkolonialismus, Kultur, Khal Torabully, Édouard Glissant, Kreolisierung

Exposé

Kulturtheoretische Versuche, ein Zusammenleben in Frieden und Differenz programmatisch zu fassen, spielen im begonnenen 21. Jahrhundert eine entscheidende Rolle. Als aufschlussreich stellen sich hierbei die Konzepte der »Kreolisierung« und des »Tout-monde« des karibischen Romanciers Édouard Glissant oder die »Coolitude« des aus Mauritius stammenden Dichters Khal Torabully dar. Sie verweisen auf multiethnische Gesellschaften kolonialen Ursprungs und formulieren eine prominente – in Deutschland aber bislang kaum wahrgenommene – postkoloniale Kulturkritik der Globalisierung und Moderne.

Die Beiträge in diesem Band, u.a. von Ottmar Ette, Françoise Vergès und Khal Torabully, prüfen die Anschlussfähigkeit von historischen und aktuellen Kreolisierungsprozessen für internationale und europäische Debatten.

Gesine Müller (PD Dr.) lehrt Romanistik an der Universität Potsdam und leitet dort die Nachwuchsforschergruppe »Transkoloniale Karibik« (DFG). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Karibikforschung, lateinamerikanische Gegenwartsliteraturen sowie Transferforschung.
Natascha Ueckmann (PD Dr.) lehrt Romanistik an der Universität Bremen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Karibik- und Diasporaforschung, Postkoloniale Literatur- und Kulturtheorien, Literatur und Film, Gender Studies sowie Reiseliteratur. Sie ist eine der Sprecherinnen des Instituts für Postkoloniale und Transkulturelle Studien (INPUTS) der Universität Bremen.

Inhalt


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Redaktion romanistik.de
Erstellungsdatum
Samstag, 16. März 2013, 23:38 Uhr
Letzte Änderung
Samstag, 16. März 2013, 23:38 Uhr