Stadt: Konstanz

Beginn: 2019-07-05

URL: https://www.litwiss.uni-konstanz.de/kulturen-europas/

Workshop zur Eröffnung des Dr. K. H. Eberle-Forschungszentrums „Kulturen Europas in einer multipolaren Welt“
5.Juli 2019, Kulturwissenschaftliches Kolleg Konstanz / Theaterfoyer Spiegelhalle, Konstanz

Die Zukunft Europas steht 2019 erneut im Zentrum öffentlicher Debatten. Dabei konkurrieren verschiedene Bilder von Europa: Die historische Entwicklung zu Zusammenarbeit und Frieden steht gegen das Bild starrer EU-Bürokratien; sind kulturelle Vielfalt, Weltoffenheit und Rechtsstaatlichkeit für die einen noch eine Verheißung, befürchten andere nationale Souveränitäts- und kulturelle Identitätsverluste. Ebenso vielfältig und widersprüchlich wie die innereuropäischen Bilder sind die Imaginationen des Kontinents außerhalb davon: Der Ursprungsraum kolonialer Ausbeutung ist heute möglicherweise letzter ‚Rettungsanker der freien Welt‘; einer der Motoren kapitalistischer Globalisierung, erscheint Europa in vielen Weltregionen zugleich als Vorbild einer nicht-hegemonialen, multilateralen Kooperation.
In dieser Situation initiieren wir an der Universität Konstanz mit dem Forschungszentrum „Kulturen Europas in einer multipolaren Welt“ eine neue kulturwissenschaftliche Europa-Forschung. Das Zentrum, ermöglicht durch den Preis der Dr. K. H. Eberle Stiftung, wird die Entwicklungsdynamik von Eigen- und Fremd-Bildern Europas historisch und systematisch neu erforschen und den globalen Blick auf Europa und seine kulturellen Erbschaften ins Zentrum rücken. Beim Eröffnungs-Workshop „Globale Imaginationen Europas“ diskutieren wir mit unseren ersten internationalen Fellows und stellen unser Programm der Öffentlichkeit vor.

Programm:
Wissenschaftlicher Workshop: Globale Imaginationen Europas
13.30 Uhr Welcome
14.00 Uhr Begrüßung und Einführung (Kirsten Mahlke)
14.15 Uhr Impulsvorträge I+II (Aleida Assmann, Carolina Pizzaro)
16.00 UHr Impulsvorträge III + IV (Katharina Piechocki, Marlene Gärtner)
17.30 Uhr Gemeinsame Diskussion – Globale Imaginationen Europas

Öffentliches Podiumsgespräch: Globale Bilder Europas
20.00 Uhr mit Albrecht Koschorke, Katharina Piechocki, Carolina Pizarro, Aleida Assmann Moderation: Johannes Bruggaier (Südkurier)

Veranstaltungsorte:
Workshop: Kulturwissenschaftliches Kolleg, Otto-Adam-Str. 5, Konstanz
Podiumsgespräch: Theaterfoyer Spiegelhalle, Hafenstraße 12, Konstanz

Wir bitten um eine formlose Anmeldung unter european.cultures@uni-konstanz.de. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Dr. K. H. Eberle-Forschungszentrum „Kulturen Europas in einer multipolaren Welt“ an der Universität Konstanz