Stadt: Chemnitz

Frist: 2020-01-31

Beginn: 2020-09-16

Ende: 2020-09-19

URL: https://www.tu-chemnitz.de/phil/iesg/professuren/swandel/forschung/tagungen/KT20/index.php

Kultur im Wandel. Kulturwissenschaftliche Ansätze in der Katalanistik

Der Katalanistentag 2020, der an der Technischen Universität Chemnitz stattfinden wird, lädt dazu ein, die Katalanistik im Kontext interdisziplinärer Forschung zu verorten. Welches Erneuerungspotential bieten kulturwissenschaftliche Paradigmata für die traditionell sprach- und literaturwissenschaftlich geprägte Katalanistik? Wie verändert sich die katalanistische Forschung im Kontext der in Deutschland jüngst aufkommenden Iberischen Studien? Da Kultur durch gesellschaftliche Kommunikationsprozesse entsteht und Literatur eines der mächtigsten Trägers von Kultur ist, ist der Dialog zwischen sprach-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Ansätzen für das Verständnis komplexer Phänomene der Gegenwart Kataloniens unabdingbar. Diesen Dialog möchten wir anregen und zur Interdisziplinarität innerhalb der einzelnen thematischen Panels aufrufen.

Neben Vorschlägen für Einzelvorträge (20 + 10 Minuten) können auch Vorschläge für Panels à maximal zwei Stunden eingereicht werden.

Kongresssprachen sind Deutsch, Englisch und Katalanisch. Die Vorträge werden auf Grundlage sowohl des Themas als auch der in den Zusammenfassungen der Beiträge jeweils verwendeten Sprache im Programm platziert. Aktive Beherrschung der katalanischen oder der deutschen Sprache ist für die Teilnahme am Kongress also nicht zwingend erforderlich. Da ein Hauptziel dieser Tagung die Vernetzung und Förderung des Dialogs zwischen etablierten WissenschaftlerInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen ist, begrüßen wir auch besonders die Einreichung von Abstracts durch den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Einzelvorträge: Zusammenfassungen (max. 300 Wörter) und Kurzvita (max. 50 Wörter) sind bis zum 31. Januar 2020 an die DKV-Schriftführerin Bàrbara Roviró roviro@uni-bremen.de zu schicken.

Panels: Kurzvorstellung des Panels und der Zielsetzung sowie je Vortrag eine Zusammenfassung (max. 300 Wörter) und Kurzvitas der TeilnehmerInnen (max. 50 Wörter pro Person) sind bis zum 31. Januar 2020 an die DKV-Schriftführerin Bàrbara Roviró roviro@uni-bremen.de zu schicken.

Die BewerberInnen werden bis 29. Februar 2020 eine Rückmeldung erhalten.

Beitrag von: Teresa Pinheiro

Redaktion: Christoph Behrens