Stadt: Wien (Österreich)

Frist: 2020-03-15

Beginn: 2020-05-07

Ende: 2020-05-08

URL: https://vpl.univie.ac.at/

Wir freuen uns hiermit anzukündigen, dass der Workshop „Empirical Research in Portuguese“ vom 07-08. Mai 2020 am Institut für Romanistik der Universität Wien stattfinden wird. In den vergangenen Jahren stehen in vielen Bereichen der sprachwissenschaftlichen Forschung empirische Fragen verstärkt im Mittelpunkt. Theoretische Vorhersagen empirisch zu überprüfen und neue Hypothesen empirisch abzuleiten ist nicht nur möglich, sondern notwendig geworden. Das betrifft nicht nur empirisch orientierte Forschungsrichtungen, auch in traditionell introspektiv orientierten Theorien lässt sich eine intensivere Auseinandersetzung mit methodischen und empirischen Fragestellungen beobachten. Diese Entwicklung birgt großes Potential, stellt die Forschung aber auch vor neue Herausforderungen.
Im Zentrum des Workshops stehen empirische Zugänge zur sprachwissenschaftlichen Untersuchung des Portugiesischen und seiner Varietäten. Dabei soll erstens auf Potenzial und Probleme bereits etablierter Methoden eingegangen werden. Weiters ist es erklärtes Ziel des Workshops, auf neuere, bis jetzt für das Portugiesisch kaum genutzte, Zugänge aufmerksam zu machen Schließlich soll auch die Kombination von unterschiedlichen Methoden anhand des Portugiesischen thematisiert werden. Die folgenden Vortragenden werden Beiträge zu unterschiedlichen Themen von Korpuslinguistik bis hin zu experimenteller Sprachwissenschaft vorstellen:

Ana Maria Martins (Universidade de Lisboa)
Ernestina Carrilho (Universidade de Lisboa)
Esther Rinke (Universität Frankfurt)
Alina Villalva (Universidade de Lisboa)
Albert Wall (Universität Zürich)
Carmen Widera (Universität Konstanz)

Es wird bei dem Workshop außerdem eine Poster Session geben. Wir bitten dafür, Abstracts einzureichen, die Themen zur portugiesichen Grammatik aus einer empirischen Perspektive beleuchten.
Ihre anonymen zweiseitigen Abstracts (A4, 2.5 Ränder, 12pt) können Sie über Easyabs einreichen: http://linguistlist.org/easyabs/vpl2020. Die Abstracts können auf Portugiesisch oder Englisch verfasst werden. Dem am besten beurteilten Abstract bieten wir einen Slot für eine Präsentation an. Bitte geben Sie in ihrem Abstract an, ob Sie für eine Präsentation berücksichtigt werden sollen.

wichtige Firsten:
Frist für das Einreichen von Abstracts für die Poster Session: 15. März 2020
Rückmeldung über die Annahme der Abstracts: 30. März 2020
Der Workshop findet von 07. bis 08. Mai 2020 in Wien, Österreich statt.

Beitrag von: Anna Kocher

Redaktion: Christoph Behrens