Stadt: München

Frist: 2020-07-01

Beginn: 2020-10-01

URL: https://www.didaktik.gsll.fak13.uni-muenchen.de/bewerbung/index.html

Das Promotionsprogramm der Klasse für Didaktik der Sprachen – Class of Language Education in der Graduate School Language & Literature Munich nimmt neue Promovierende zum Wintersemester 2020/21 auf. Die Bewerbungsfrist endet zum 01.07.2020.

Die Class of Language Education bietet ein forschungsorientiertes und vernetztes Lehrprogramm, das Promovierenden aus allen Fachdidaktiken der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München offensteht. HochschullehrerInnen aus der Deutsch- und Englischdidaktik, den Didaktiken der romanischen und der klassischen Sprachen vertreten ein breites Spektrum theoretischer Positionen, forschungsmethodologischer Ansätze und unterschiedlicher Praxisbezüge. Die Interdisziplinarität des Veranstaltungsangebots fokussiert Prozesse und Ergebnisse des Lehrens und Lernens von Sprache, Literatur und Kultur in Erst-, Zweit- und Fremdsprachen in schulischen und außerschulischen Kontexten. Mögliche Promotionen können historische, theoretische oder empirische Fragestellungen der Sprach-, Literatur- oder Mediendidaktik sowie der Professionsforschung behandeln.
Darüber hinaus finden Promovierende in der Class of Language Education eine intensive individuelle Betreuung des Promotionsvorhabens durch ein Betreuerteam, ein interessantes Gastprogramm, die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, vielfältige Möglichkeiten zum fachlichen Austausch sowie die finanzielle Unter-stützung für Forschungs- und Kongressreisen.
Den Promovierenden der Class of Language Education bieten sich auch hervorragende Möglichkeiten zur interdisziplinären Kooperation mit Promovierenden der Class of Language, der Class of Literature oder der Class of Culture and History, die ebenfalls in die Graduate School Language & Literature Munich eingebettet sind.
Erwartet werden ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss, (Staatsexamen, state board examination, Magister Artium, diploma, Master of Arts, Maîtrise, Laurea, etc.) in einem der folgenden (didaktisch) ausgerichteten Fächer: Anglistik, Amerikanistik, Germanistik, Romanistik, Klassische Philologie, Sprachlehrforschung. Für die Teilnahme am Programm sind außerdem hinreichende Kenntnisse in mindestens zwei europäischen Wissenschaftssprachen, darunter Deutsch, erforderlich. Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich aktiv in die Class of Language Education einzubringen, werden vorausgesetzt. Mit der Aufnahme in die Class of Language Education ist keine Finanzierungszusage verbunden.
Weitere Informationen zum Programm und zum Bewerbungsprozess finden Sie unter www.gsll.fak13.lmu.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die wissenschaftliche Koordinatorin Teresa Barberio (teresa.barberio@lmu.de) zur Verfügung.

Beitrag von: Teresa Barberio

Redaktion: Christoph Behrens