Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.



Gefiltert nach: Sprachwissenschaft
  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Bettina Lindorfer, Solveig Kristina Malatrait (Hg.): Alter(n) in der Stadt / Vieillir en ville. Sprach- und Literaturwissenschaftliche Beiträge aus Romanistik und Germanistik, mit einem Geleitwort von Jürgen Trabant. Berlin 2012.
Philipp Burdy: Altfrankoprovenzalisch para < per ad? . Zum Fortleben einer spätlateinischen Präpositionsverbindung. 2006.
Sabine Heinemann: Altitalienisch. Eine Einführung. Tübingen 2017.
Berthold Wiese: Altitalienisches Elementarbuch. München 2011.
Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard, Otto Winkelmann (Hg.): America Romana. Romanistisches Kolloquium XXVI. Tübingen 2012.
Christine Felbeck, Claudia Hammerschmidt, Andre Klump, Johannes Kramer (Hg.): America Romana. Perspektiven der Forschung. München 2011.
Christine Felbeck, Claudia Hammerschmidt, Andre Klump, Johannes Kramer (Hg.): America Romana in colloquio Berolinensi. Beiträge zur transversalen Sektion II des XXXII. Deutschen Romanistentages (25.-28.09.2011). Frankfurt am Main 2012.
Christine Felbeck, Andre Klump, Johannes Kramer (Hg.): America Romana: Neue Perspektiven transarealer Vernetzungen. Frankfurt am Main u.a. 2015.
Christine Felbeck, Andre Klump, Johannes Kramer (Hg.): America Romana: Perspektiven transarealer Vernetzungen. Frankfurt am Main 2013.
Amerika. Mémoires, identités, territoires. Villes américaines du XXIème siècle: réalités et représentations sociales, culturelles et linguistiques. 2013/9 (2013)
Manuel Pérez, Jimena N. Rodríguez (Hg.): Amicitia fecunda. Estudios en homenaje a Claudia Parodi. Madrid; Frankfurt 2015.
Martin Haase: Amikuzera [Der baskische Dialekt von Amikuze/Pays de Mixe, Pyrénées-Atlantiques]. Ursprünglich: Beiheft zu ASJU 28, 1995, 173-187. 2013.
Anna de Fina, Alexandra Georgakopoulou: Analyzing Narrative. Discourse and Sociolinguistic Perspectives. Cambridge 2011.
Julia Pröll, Peter J. Holzer, Ulla Ratheiser, Manfred Kienpointner (Hg.): An den Grenzen der Sprache. Kommunikation von Unsagbarem im Kulturkontakt. Innsbruck 2011.
Ferran Robles i Sabater, Daniel Reimann, Andrea Rössler, Raúl Sánchez Prieto (Hg.): Angewandte Linguistik Iberoromanisch - Deutsch. Studien zu Grammatik, Lexikographie, interkultureller Pragmatik und Textlinguistik. Tübingen 2016.
Michael Metzeltin: Angewandte Satzanalyse. Sprachwissenschaft als Verstehens- und Verständigungskunst. Wien 2018.
Hendrik Detjen: Anglizismen in Hispanoamerika. Adoption und Integration, Nivellierung und Differenzierung. Berlin/Boston 2017.
Gianrenzo P. Clivio, Marcel Danesi, Sara Maida-Nicol: An Introduction to Italian Dialectology. München 2011.
Philipp Burdy: Anmerkungen zum Ms. V des altfranzösischen Alexiusliedes. 2006.
Carmen Konzett-Firth: Any Questions? Identity Construction in Academic Conference Discussions. Berlin 2012.
Isabelle Pierozak, Thierry Bulot, Philippe Blanchet (Hg.): Approches de la pluralité sociolinguistique. Vers quelles convergences des pratiques de recherche et d’éducation ?. Rennes 2011.
Daniel Winkler, Eugen Banauch, Elisabeth Damböck, Anca-Raluc Radu, Nora Tunkel (Hg.): Apropos Canada / À propos du Canada. Fünf Jahre Graduiertentagungen der Kanada-Studien. Frankfurt u.a. 2009.
apropos [Perspektiven auf die Romania]. Nr. 4 (2020): Varia(tionen). 2020/4 (2020)
apropos [Perspektiven auf die Romania]. Romanistik Aktuell. 1/1 (2018)
Henry Thorau, Kathrin Sartingen, Paulo de Medeiros (Hg.): Aquele século teve muitas heroínas. Festschrift für Maria de Fátima Viegas Brauer-Figueiredo zum 70. Geburtstag. Frankfurt am Main 2013.