Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.



Gefiltert nach: Sprachwissenschaft
  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Ariele Morinini: Il nome e la lingua. Studi e documenti di storia linguistica svizzero-italiana. Tübingen 2021.
Vox Romanica. 2020/79 (2021)
Romanische Forschungen. 133/1 (2021)
Daniela Pietrini: La lingua infetta. L'italiano della pandemia. Rom 2021.
Angela Schrott, Óscar Loureda (Hg.): Manual de lingüística del hablar. Berlin 2021.
Italienisch-Österreichische Verflechtungen - 35 Jahre Zibaldone. Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart . XXXV/70 (2021)
Johannes Müller-Lancé, Amina Kropp, Katrin Siebel, Alexander Stöckl: Latein für Romanist*innen – Ergänzungsmaterialien für Lernende und Lehrende . Texte, Übungen, Wortschatz. Unter Mitarbeit von Wolfgang Reumuth. Tübingen 2021.
Eva-Maria Remberger, Natascha Pomino, Marc-Olivier Hinzelin (Hg.): Formal Approaches to Romance Morphosyntax. Berlin / New York 2021.
ATeM Archiv für Textmusikforschung. Chansons hors-la-loi. 5/5,1 (2020)
Ana Mancera Rueda, Ana Pano Alamán: La opinión pública en la red: análisis pragmático de la voz de los ciudadanos. Madrid; Frankfurt 2020.
Roberto González de Viñaspre (Hg.): Euskal onomastika aplikatua XXI. mendean = Onomástica vasca aplicada en el siglo XXI = Onomastique basque apliquée au XXIe siècle = Applied Basque onomastics in the 21st century . Madrid; Frankfurt 2020.
Jean Sibille (Hg.): La microvariation syntaxique dans les langues romanes de France. Actes du colloque Symila. Toulouse, 11 et 12 juin 2015. Limoges 2020.
Revista Internacional de Lingüística Iberoamericana . XVIII/36 (2020)
María Águeda Moreno Moreno (Hg.): Un mundo en retazos léxicos: ambientes lingüísticos en la literatura oral de Jaén. Madrid; Frankfurt 2020.
Johannes Müller-Lancé: Latein für Romanist*innen. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. 3., überarbeitete Auflage. Tübingen 2020.
apropos[Perspektiven auf die Romania], 05/2020, Außenseiterdiskurse – interdisziplinäre Perspektiven auf ein anhaltend aktuelles Phänomen. Außenseiterdiskurse – interdisziplinäre Perspektiven auf ein anhaltend aktuelles Phänomen. 3/05 (2020)
Raymund Wilhelm, Elisa De Roberto: La scrittura privata a Milano alla fine del Quattrocento. Testi del manoscritto miscellaneo di Giovanni de’ Dazi (Triv 92). Volume II – Testi. Heidelberg 2020.
Raymund Wilhelm, Elisa De Roberto: La scrittura privata a Milano alla fine del Quattrocento. Testi del manoscritto miscellaneo di Giovanni de’ Dazi (Triv 92). Volume I – Studi. Heidelberg 2020.
Mailyn Lübke: Die Glossen in der arabischen Dioskurides-Übersetzung des Ms. Paris, BnF, arabe 2849. Teiledition und Analyse romanischer und lateinischer Elemente. Göttingen 2020.
Zeitschrift für Katalanistik / Revista Alemanya d'Estudis Catalans / German Journal for Catalan Studies (ZfK). 33/1 (2020)
Zeitschrift für romanische Philologie. 136/4 (2020)
Italienisch Band 84 | 42. Jahrgang 2020, Heft 2. 42/2 (2020)
PhiN. Philologie im Netz. Beiheft 24/2020 . Corona: Krise oder Wende? Wie Krisen Kulturen verunsichern und verändern – Corona: crisis or change? How crises unsettle and change cultures. 2020/24 (2020)
Bettina Eiber: Wikipedia und der Wandel der Enzyklopädiesprache. Ein französisch-italienischer Vergleich. Tübingen 2020.
Romanische Forschungen. 132/4 (2020)