Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Esme Winter-Froemel, Verena Thaler (Hg.): Cultures and Traditions of Wordplay and Wordplay Research. Berlin/Boston 2018.
Esme Winter-Froemel, Alex Demeulenaere (Hg.): Jeux de mots, textes et contextes. Berlin/Boston 2018.
Klaus-Dieter Ertler (Hg.): Romanistik als Passion. Sternstunden der neueren Fachgeschichte V. Wien 2018.
Silvia Melo-Pfeifer, Andrea Rössler, Daniel Reimann (Hg.): Plurale Ansätze im Fremdsprachenunterricht in Deutschland. State of the art, Implementierung des REPA und Perspektiven. Tübingen 2018.
Gustav Gröber: Briefe aus den Jahren 1869 bis 1910. Ausgewählt und kommentiert von Frank-Rutger Hausmann. Berlin/Boston 2018.
Zeitschrift für romanische Philologie. 134/2 (2018)
Mirjam Sigmund: Allegorese als Ambiguierungsverfahren. Eine kognitiv-semantische und diskurstraditionelle Analyse mittelalterlicher romanischer Predigten. Berlin/Boston 2018.
Zeitschrift für romanische Philologie. 134/3 (2018)
Christina Ossenkop, Otto Winkelmann (Hg.): Manuel des frontières linguistiques dans la Romania. Berlin/Boston 2018.
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2018/4 (2018)
Wendy Ayres-Bennett, Janice Carruthers (Hg.): Manual of Romance Sociolinguistics. Berlin/Boston 2018.
Romanische Forschungen. 130/3 (2018)
Romanische Forschungen. 130/2 (2018)
Zeitschrift für romanische Philologie. 134/1 (2018)
Romanische Forschungen. 130/1 (2018)
Michael Metzeltin: Angewandte Satzanalyse. Sprachwissenschaft als Verstehens- und Verständigungskunst. Wien 2018.
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2017/3 (2017)
Zeitschrift für romanische Philologie. 133/4 (2017)
Romanische Forschungen. 129/4 (2017)
Romanische Forschungen. 129/3 (2017)
Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Claudia Polzin-Haumann, Wolfgang Schweickard, Otto Winkelmann (Hg.): Sprachkritik und Sprachberatung in der Romania. Romanistisches Kolloquium XXX. Tübingen 2017.
Christoph Bürgel, Daniel Reimann (Hg.): Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Aussprache, Wortschatz und Morphosyntax in Zeiten der Kompetenzorientierung. Tübingen 2017.
Zeitschrift für romanische Philologie. 133/2 (2017)
Beate Kern, Jennifer Roger, Stefan Serafin, Anna Charlotte Thode (Hg.): (Un-)Sichtbarkeiten . Beiträge zum XXXI. Forum Junge Romanistik in Rostock (5.–7. März 2015). München 2017.
Benjamin Loy, Julian Drews, Tobias Kraft, Marie-Therese Mäder, Anne Kern (Hg.): Romanistik in Bewegung. Aufgaben und Ziele einer Philologie im Wandel. Berlin 2017.