Stadt: Rostock

Frist: 2020-01-03

Beginn: 2020-04-01

Ende: 2023-03-31

Stellenumfang: 65%

URL: https://www.uni-rostock.de/storages/uni-rostock/Stellenausschreibungen/D171-19.thf-kumlehn-neu.pdf

An der Universität Rostock sind vorbehaltlich der Mittelzuweisung im Rahmen des interdisziplinären DFG-Graduiertenkollegs GRK 1887 „Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten“ zum 01.04.2020 für die Dauer von 3 Jahren die folgenden Stellen zu besetzen:

9 Stellen als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
(EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung 26 h/Wo., befristet, Qualifizierungsstelle)

Aufgabengebiet:
Das GRK untersucht unter der Perspektive von Deutungsmacht Fragestellungen, die exemplarisch im Kontext von Religion und belief systems angesiedelt sind. Beteiligte Fächer sind: Altes Testament, Systematische Theologie und Religionsphilosophie, Praktische Theologie, Religionspädagogik, Religionswissenschaft, Ökumenik/Interkulturelle Theologie, Nordamerikanische und Romanistische Literatur- und Kulturwissenschaft, Politikwissenschaft, Phi-losophie. Die DoktorandInnen werden in einem interdisziplinären Forschungskontext intensiv fachlich betreut. Das strukturierte Qualifizierungs- und Betreuungsprogramm umfasst die projektorientierte Arbeit in Teams und Veranstaltungen des Gesamtkollegs einschließlich praxisorientierter Veranstaltungen.

Einstellungsvoraussetzungen:
- sehr gut oder gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) in einem der beteiligten Fächer
- sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
- wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich wissenschaftlicher Projektarbeit
- Exposé eines Dissertationsvorhabens, das einen reflektierten Bezug zu Religion und/oder belief systems erkennen lässt

Wir bieten:
- eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer
- Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
- die Möglichkeit zur Promotion
- Teilzeitbeschäftigung
- Vergütung Entgeltgruppe 13 TV-L bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen

Weitere Informationen zur Ausschreibung und zu den geforderten Bewerbungsunterlagen entnehmen Sie bitte dem PDF unter:
https://www.uni-rostock.de/storages/uni-rostock/Stellenausschreibungen/D_171-19.thf-kumlehn_AENDERUNG.pdf
Für weitere Auskünfte zu romanistischen Bewerbungen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Stephanie Wodianka (stephanie.wodianka@uni-rostock.de).

Beitrag von: Tobias Götze

Redaktion: Robert Hesselbach