Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
apropos [Perspektiven auf die Romania]. Romanistik Aktuell. 1/1 (2018)
Henry Thorau (Hg.): Theaterstücke aus Brasilien. Berlin 2018.
Jonas Hock: Bekenntnis und Ambiguität. Pierre Klossowskis Frühwerk. Heidelberg 2018.
Elton Prifti, Prof. Dr. Dr.es h.c. Wolfgang Schweickard (Hg.): Lessico Etimologico Italiano (LEI), fascicolo 129° (volume XV) (*COC(H)LEALE-COHORS). Fondato da Max Pfister. Edito per incarico della Commissione per la Filologia Romanza dell'Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz da Elton Prifti e Wolfgang Schweickard . Wiesbaden 2018.
Susanne Hartwig (Hg.): Diversidad cultural-ficcional-¿moral? . Madrid/Frankfurt 2018.
Margaret Rich Greer, Francisco Sáez Raposo (Hg.): Un castigo en tres venganzas / Pedro Calderón de la Barca. Madrid/Frankfurt 2018.
Charles Baudelaire: Les Fleurs du Mal. Neu übertragen von Marlis Thiel.. Würzburg 2018.
HeLix. Dossiers zur romanischen Literaturwissenschaft. Literaturwissenschaft in schwierigen Zeiten. 11/1 (2018)
Manuel Pérez: "Exempla" novohispanos del siglo XVII . Madrid; Frankfurt 2018.
Alejandrina Falcón: Traductores del exilio - Argentinos en editoriales españolas: traducciones, escrituras por encargo y conflicto lingüístico (1974-1983) . Madrid; Frankfurt 2018.
Christian Grünnagel: Von Kastraten, Hermaphroditen und anderen Grenzgängern lateinamerikanischer Männlichkeit in Literatur und Film (1967-2007). Ein Blick der 'Peripherie' auf Sex und Gender. Berlin 2018.
Eredità medievali. La narratio brevis e le sue declinazioni in area romanza. Atti del IV seminario internazionale di studio (L’Aquila, 29-30 novembre 2017), a cura di L. Spetia, L. Core e T. Nocita (SPOLIA. Journal of Medieval Studies. Numero speciale 2018). Spolia. 2018/100 (2018)
Niklas Bender, Gisèle Séginger (Hg.): Biological Time, Historical Time. Transfers and Transformations in 19th Century Literature. Leiden/Boston 2018.
Rike Bolte, Susanne Schlünder, Jenny Haase (Hg.): La Hispanística y los desafíos de la globalización en el siglo XXI. Posiciones, negociaciones y códigos en las redes transatlánticas . Frankfurt und Madrid 2018.
José Elías Gutiérrez Meza (Hg.): La aurora en Copacabana (una comedia sobre el Perú). Madrid; Frankfurt 2018.
Gerhard Ernst: Textes français privés des XVIIe et XVIIIe siècles. Berlin/Boston 2018.
Roger Schöntag, Barbara Schäfer-Prieß (Hg.): Seitenblicke auf die französische Sprachgeschichte. Akten der Tagung Französische Sprachgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München (13.-16. Oktober 2016) : Sektionen: Interne Sprachgeschichte, Sprachwissenschaftsgeschichte, Kreolsprachen, Okzitanisch, Semicolti/Peu-letrrés, Französisch außerhalb Frankreichs - Sprachkontakt. Tübingen 2018.
fémin|in|visible – Women authors of the Enlightenment / Übersetzen, schreiben, vermitteln. Lausanne 2018.
Memoria y Narración. Estudios de memoria desde una perspectiva transnacional y transatlántica: potenciales y desafíos de una mirada comparativa. 1/1 (2018)
Carolin Patzelt, Carolina Spiegel, Katrin Mutz (Hg.): Migración y contacto de lenguas en la Romania del siglo XXI/Migration et contact de langues au XXI siècle. Berlin 2018.
Klaus-Dieter Ertler, Alexandra Fuchs, Ingrid Scherk: Die 'Spectators' in Italien: Die Zeitschriften der 1760er Jahre von Gasparo Gozzi und Pietro Chiari. Hamburg 2018.
Julien Bobineau, Julius Goldmann, Robert Hesselbach, Stefanie Goldschmitt, Gabriella-Maria Lambrecht (Hg.): Zentrum und Peripherie. Beiträge zum 32. Forum Junge Romanistik in Würzburg (16.–19. März 2016) . München 2018.
Lena Karssenberg: Non-prototypical clefts in French. A corpus analysis of "il y a" clefts. Berlin/Boston 2018.
Thomas Scharinger: Mehrsprachigkeit im Frankreich der Frühen Neuzeit. Zur Präsenz des Italienischen, seinem Einfluss auf das Französische und zur Diskussion um das françois italianizé. Tübingen 2018.
Klaus-Dieter Ertler (Hg.): Romanistik als Passion. Sternstunden der neueren Fachgeschichte V. Wien 2018.