Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Estudios Franco-Alemanes. Revista Internacional de Traducción y Filología. 2/2 (2010)
Lidia Becker, Alex Demeulenaere, Christine Felbeck (Hg.): Grenzgänger und Exzentriker. Beiträge zum XXV. Forum Junge Romanistik in Trier (3.-6. Juni 2009). München 2010.
Linguaculture. Norm and Creativity. 2012/2 (2012)
Michael Baldzuhn, Christine Putzo (Hg.): Mehrsprachigkeit im Mittelalter. Kulturelle, literarische, sprachliche und didaktische Konstellationen in europäischer Perspektive. Mit Fallstudien zu den ‚Disticha Catonis‘. Berlin 2011.
Julia Blandfort, Magdalena Silvia Mancas, Evelyn Wiesinger (Hg.): Minderheit(en): Fremd? Anders? Gleich?. Beiträge zum XXVII. Forum Junge Romanistik. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2013.
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2019/5 (2019)
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2015/1 (2015)
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2017/3 (2017)
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2018/4 (2018)
Klaus-Dieter Ertler (Hg.): Romanistik als Passion. Sternstunden der neueren Fachgeschichte V. Wien 2018.
Luca Melchior, Rita Rieger, Andreea Voit, Michaela Fischer, Albert Göschl (Hg.): Spuren.Suche (in) der Romania. Beiträge zum XXVIII. Forum Junge Romanistik in Graz (18. bis 21. April 2012). Frankfurt a.M. et al. 2014.
Julien Bobineau, Julius Goldmann, Robert Hesselbach, Stefanie Goldschmitt, Gabriella-Maria Lambrecht (Hg.): Zentrum und Peripherie. Beiträge zum 32. Forum Junge Romanistik in Würzburg (16.–19. März 2016) . München 2018.