Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.



Gefiltert nach: Sprachwissenschaft
  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Ivonne Gutiérrez Aristizábal, Tinka Reichmann, Laura Sergo, Ursula Wienen (Hg.): Translation und Ökonomie. Berlin 2017.
Ursula Wienen: Translation von Fachsprache in literarischen Texten. St. Ingbert 2017.
Ramona Schröpf: Translatorische Dimensionen von Konnektorensequenzen im Spanischen und Französischen. Ein Beitrag zur linguistisch orientierten Übersetzungswissenschaft Romanisch - Deutsch. Frankfurt a.M. u.a. 2009.
Johannes Müller-Lancé: Trendsportmagazine in Deutschland und Frankreich. Eine medienlinguistische Analyse. Landau 2016.
Emilia Merino Claros, Susanne Grammatzki, Fernand Hörner, Christine Lienau, Andre Lukoschek, Esther Scheidecker, Bettina Unger (Hg.): Trennstrich oder Brückenschlag? Über-Setzen als literarisches und linguistisches Phänomen. Beiträge des 20. Forums Junge Romanistik. Bonn 2009.
Trivium: Deutsch-französische Zeitschrift für Geistes-und Sozialwissenschaften. Nummer 15: Wissenschaft denkt in mehreren Sprachen. 2013/15 (2013)
Svenja Dufferain: Tyronyme - zur strategischen Wortbildung französischer Käsemarkennamen. Berlin 2012.
Eberhard Gärtner, Axel Schönberger (Hg.): Über die Entwicklung der Terminologie der spanischen Grammatikographie. Frankfurt am Main 2003.
Tommaso Detti, Daniela Pirazzini, Francesca Santulli (Hg.): Übersetzen als Verhandlung. Frankfurt am Main u.a. 2012.
Holger Siever: Übersetzen Spanisch - Deutsch. Ein Arbeitsbuch. Tübingen 2013.
Annette Endruschat, Axel Schönberger (Hg.): Übersetzung und Übersetzen aus dem und ins Portugiesische. Frankfurt am Main 2004.
Giovanni Masala: UGO PELLIS, Viaggio in Sardegna 1932-1935. BELVÌ ARITZO TONARA. Stuttgart 2020.
Enrique Huelva Unternbäumen, María Luisa Ortiz Álvarez (Hg.): Uma (Re)Visão da Teoria e da Pesquisa Fraseológicas. Campinas 2012.
Antoine Louis Culioli, Gabriel Xavier Culioli, Ghjuvan Battistu Paoli, Ghjuvan Michel Weber: U Minò: Petit dictionnaire français-corse / corsu-frances. Ajaccio 2010.
Kirsten Süselbeck: "Una estirpe, una lengua y un destino". Das Sprachideal der Academias de la Lengua Española (1950-1998). Madrid / Frankfurt 2011.
Laura Giacomini: Un dizionario elettronico delle collocazioni come rete di relazioni lessicali . Studio sul campo semantico della paura. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2012.
Silvia Bonacchi: (Un)Höflichkeit. Eine kulturologische Analyse Deutsch - Italienisch - Polnisch. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2013.
Laurent Gautier, Eva Lavric (Hg.): Unité et diversité dans les discours sur le vin en Europe. Actes du colloque d'Innsbruck, 15-16 octobre 2012. Frankfurt am Main 2015.
María Águeda Moreno Moreno (Hg.): Un mundo en retazos léxicos: ambientes lingüísticos en la literatura oral de Jaén. Madrid; Frankfurt 2020.
Beate Kern, Jennifer Roger, Stefan Serafin, Anna Charlotte Thode (Hg.): (Un-)Sichtbarkeiten . Beiträge zum XXXI. Forum Junge Romanistik in Rostock (5.–7. März 2015). München 2017.
Raúl Sánchez Prieto: Unternehmenswebseiten kontrastiv. Eine sprachwissenschaftlich motivierte und praxisorientierte Vorgehensweise für eine kontrastive Analyse deutscher, spanischer und französischer Unternehmenswebseiten. Tübingen 2011.
Inez De Florio-Hansen: Unterrichtseinheiten Französisch für die Praxis. Tübingen 2017.
Philipp Burdy: Untersuchungen zu lat. au und seinen romanischen Nachfolgern. Hamburg 2006.
Beatriz Gallardo Paúls: Usos políticos del lenguaje. Un discurso paradójico. Barcelona 2014.
Gisela Heffes (Hg.): Utopías urbanas: geopolíticas del deseo en América Latina. Madrid, Frankfurt am Main 2013.