Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Aurélie Barjonet: Zola d'Ouest en Est. Le naturalisme en France et dans les deux Allemagnes. Rennes 2010.
Laurent Gosselin: Les modalités en français. La validation des représentations. Amsterdam 2010.
Catherine Grisé: Jean de La Fontaine. Tromperies et illusions. Tübingen 2010.
Regina Gutiérrez Pérez: Estudio cognitivo-contrastivo de las metáforas del cuerpo. Análisis empírico del corazón como dominio fuente en inglés, francés, español, alemán e italiano . Frankfurt am Main u.a. 2010.
Olivier Moliner: Frankreichs Regionalsprachen im Parlament. Von der Pétition pour les langues provinciales 1870 zur Loi Deixonne 1951. Wien 2010.
HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien. XI/21 (2010)
Elke Mettinger, Margarete Rubik, Jörg Türschmann (Hg.): Rive Gauche. Paris as a site of avant-garde and cultural exchange in the 1920s. Amsterdam, New York 2010.
James F. Gaines: Molière and Paradox. Skepticism and Theater in the Early Modern Age. Tübingen 2010.
Annegret Thiem: Rauminszenierungen. Literarischer Raum in der karibischen Prosaliteratur des 19. Jahrhunderts. Berlin, Münster 2010.
Nicolae Saramandu: La Romanité Orientale. Tübingen 2010.
Anne Geisler-Szmulewicz, Walburga Hülk-Althoff, Franz-Josef Klein, Paolo Tortonese (Hg.): Die Kunst des Dialogs – L'Art du dialogue. Sprache, Literatur, Kunst im 19. Jahrhundert – Langue, littérature, art au XIXe siècle. Festschrift für Wolfgang Drost zum 80. Geburtstag – Mélanges offerts à Wolfgang Drost à l'occasion de son 80e anniversaire. Heidelberg 2010.
ForumSprache - Sommer 2010. 2010/3 (2010)
Achim Stein: Einführung in die französische Sprachwissenschaft. Stuttgart 2010.
Matthias Däumer, Annette Gerok-Reiter, Friedemann Kreuder (Hg.): Unorte. Spielarten einer verlorenen Verortung. Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Bielefeld 2010.
Susanne Hartwig, Isabella von Treskow (Hg.): Bruders Hüter / Bruders Mörder. Intellektuelle und innergesellschaftliche Gewalt. Göttingen 2010.
ForumSprache. Winter 2010. 2010/4 (2010)
Björn Rothstein: Sprachintegrativer Grammatikunterricht. Zum Zusammenspiel von Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik im Mutter- und Fremdsprachenunterricht. Tübingen 2010.
Ottmar Ette: ZusammenLebensWissen. List, Last und Lust literarischer Konvivenz im globalen Maßstab. Berlin 2010.
Alexander M. Teixeira Kalkhoff: Romanische Philologie im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Institutionsgeschichtliche Perspektiven. Tübingen 2010.
Winfried Wehle (Hg.): Französische Literatur. 20. Jahrhundert. Lyrik. Tübingen 2010.
Ingrid Neumann-Holzschuh, Martina Drescher (Hg.): La syntaxe de l'oral dans les variétés non-hexagonales du français. Tübingen 2010.
Thomas Klinkert: Epistemologische Fiktionen. Zur Interferenz von Literatur und Wissenschaft seit der Aufklärung. Berlin/New York 2010.
Beate Weghofer: Cinéma Indochina. Eine (post)koloniale Filmgeschichte Frankreichs. Bielefeld 2010.
PhiN. Philologie im Netz. 14/54 (2010)
Uta Felten, Stephan Leopold (Hg.): Le dieu caché? . Lectura christiana des italienischen und französischen Nachkriegskinos. Tübingen 2010.