Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Heinrich Mann: Essays und Publizistik, Oktober 1904 bis Oktober 1918. Essays und Publizistik, Kritische Gesamtausgabe, Band 2. 2012.
Christoph Söding: Helden für Italien. Die Literatur des frühen Risorgimento. Würzburg 2017.
helden. heroes. héros. E-Journal zu Kulturen des Heroischen. Mediale Strategien der Heroisierung. 2/2 (2014)
HeLix. Dossiers zur romanischen Literaturwissenschaft. Literaturwissenschaft in schwierigen Zeiten. 11/1 (2018)
HeLix - neue Online-Zeitschrift für romanische Literatur. 1/1 (2009)
Walburga Hülk-Althoff: Herzstücke. Ausgewählte Beiträge zur romanistischen Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft. Heidelberg 2018.
Tabea Kretschmann: "Höllenmaschine/Wunschapparat". Analysen ausgewählter Neubearbeitungen von Dantes Divina Commedia. Bielefeld 2012.
Horizonte — Neue Serie • Nuova Serie. Italianistische Zeitschrift für Kulturwissenschaft und Gegenwartsliteratur. 3/1 (2018)
Horizonte — Neue Serie • Nuova Serie. Italianistische Zeitschrift für Kulturwissenschaft und Gegenwartsliteratur. 2/1 (2017)
Horizonte — Neue Serie • Nuova serie. Italianistische Zeitschrift für Kulturwissenschaft und Gegenwartsliteratur • Rivista d’Italianistica e di letteratura contemporanea.. 1/1 (2016)
Thomas Stauder, Mario Isnenghi, Lisa Bregantin: Identitätskonflikte und Gedächtniskonstruktionen. Die „Märtyrer des Trentino“ vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg: Cesare Battisti, Fabio Filzi und Damiano Chiesa. Münster 2018.
Francesco Crifo: I «Diarii» di Marin Sanudo (1496–1533). Sondaggi filologici e linguistici. Berlin/Boston 2016.
Karlheinz Stierle: Il grande mare del senso. Esplorazioni "ermenautiche" nella Divina commedia. Edizione italiana a cura di Christian Rivoletti. Roma 2014.
Claudio Giovanardi, Elisa De Roberto (Hg.): Il linguaggio formulare in italiano tra sintassi, testualità e discorso. Atti della Giornata internazionale di studio (Università Roma Tre, 19-20 gennaio 2012). Napoli 2013.
Jörn Steigerwald, Erna Fiorentini (Hg.): Illuminismo . - jenseits von Aufklärung und Gegenaufklärung. Göttingen 2014.
Giovanna D'Aniello: Il prisma della natura umana. Giansenio interprete di Agostino. Bari 2013.
Cristina Bermond: Il sacrificio del falcone nella IX novella della V giornata del Decameron di Giovanni Boccaccio. Nuove considerazioni. Frankfurt am Main 2016.
Elgin Kirsten Eckert: Il sogno nelle similitudini della Divina Commedia di Dante. 2003.
Marlene Prischich: Il testo complesso. Postmodernismo e narrazione in 'Terra!' di Stefano Benni. Marburg 2009.
Giuseppe Zarra: Il «Thesaurus pauperum» pisano. Edizione critica, commento linguistico e glossario. Berlin/Boston 2018.
Sylvia Setzkorn, Michèle Mattusch (Hg.): Imagination - Evokation - Bild. Reflexionsästhetische Dimensionen der Bild-Text-Beziehungen in der italienischen Literatur. Pisa-Roma 2010.
Sascha Gaglia, Marc-Olivier Hinzelin (Hg.): Inflection and Word Formation in Romance Languages. Amsterdam 2012.
Silvia Natale : Informationsorganisation und makrostrukturelle Planung in Erzählungen. Italienisch und Französisch im Vergleich unter Berücksichtigung bilingualer SprecherInnen. Tübingen 2018.
Marita Liebermann, Matthias Hausmann (Hg.): Inszenierte Gespräche. Zum Dialog als Gattung und Argumentationsmodus in der Romania vom Mittelalter bis zur Aufklärung. Berlin 2014.
Silvia Kutscher, María José Domínguez Vázquez (Hg.): Interacción entre gramática, didáctica y lexicografía. Estudios contrastivos y multicontrastivos. Berlin, Boston 2016.